Schiefhals bei Melperon

Nebenwirkung Schiefhals bei Medikament Melperon

Insgesamt haben wir 77 Einträge zu Melperon. Bei 1% ist Schiefhals aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Schiefhals bei Melperon.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0182
Durchschnittliches Gewicht in kg083
Durchschnittliches Alter in Jahren029
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0025,06

Melperon wurde von Patienten, die Schiefhals als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Melperon wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Schiefhals auftrat, mit durchschnittlich 4,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schiefhals bei Melperon:

 

Melperon für Unruhe mit Schiefhals, Atemnot, Sprachstörungen

Ich habe Melperon nur ein einziges Mal genommen und werde mich hüten, das noch einmla zu tun! Ich war auf Grund von schizophrener Psychose in einer Tagesklinik, durfte also nachmittags nach Hause. Ich litt an sehr starker innerer Unruhe, wegen eines anderen Medikaments, an welches ich mich aber nichtmehr erinnern kann. Mir wurde Melperon mitgegeben, welches ich bei Bedarf einnehmen sollte, eine maximale Dosis wurde nicht genannt. Das habe ich getan, also in mehrstünjdigen Abständen mehrere Tabletten eingenommen. Kurz darauf musste ich einen Krankenwagen rufen! Durch das Melperon hat sich bei mir ein so genannter Schiefhals entwickelt, meine Kopf hat sich also von alleine so weit wie möglich in eine Richtung gedreht, ich bekam nurnoch schlecht Luft und hatte große Schmerzen. Irgendwann verzog sich dann noch eine Gesichtshelfte und ich konnte noch weniger atmen und sprechen, später verkrampften meine Bauchmuskeln und ich dachte ich müsse ersticken. Ich bin natürlich in Panik geraten, die eingetroffenen Ärzte meinten aber netterweise, dass ich mir das nur einbilde! Mehrere Stunden...

Melperon bei Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MelperonUnruhe1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Melperon nur ein einziges Mal genommen und werde mich hüten, das noch einmla zu tun! Ich war auf Grund von schizophrener Psychose in einer Tagesklinik, durfte also nachmittags nach Hause. Ich litt an sehr starker innerer Unruhe, wegen eines anderen Medikaments, an welches ich mich aber nichtmehr erinnern kann. Mir wurde Melperon mitgegeben, welches ich bei Bedarf einnehmen sollte, eine maximale Dosis wurde nicht genannt. Das habe ich getan, also in mehrstünjdigen Abständen mehrere Tabletten eingenommen. Kurz darauf musste ich einen Krankenwagen rufen! Durch das Melperon hat sich bei mir ein so genannter Schiefhals entwickelt, meine Kopf hat sich also von alleine so weit wie möglich in eine Richtung gedreht, ich bekam nurnoch schlecht Luft und hatte große Schmerzen. Irgendwann verzog sich dann noch eine Gesichtshelfte und ich konnte noch weniger atmen und sprechen, später verkrampften meine Bauchmuskeln und ich dachte ich müsse ersticken. Ich bin natürlich in Panik geraten, die eingetroffenen Ärzte meinten aber netterweise, dass ich mir das nur einbilde! Mehrere Stunden später bin ich dann mit dem Taxi in die psychiatrische Klinik gefahren, wo mir Tavor und ein Muskelrelaxan verabreicht wurden. Danach war wieder alles gut, körperlich. Seither habe ich lange Zeit an Panik- und Angstzuständen gelitten, welche sich irgendwann auch nichtmehr mit Tavor, Taphil und sonstigen Medikamenten beherrschen ließen.
Ich kann also nur davon abraten, dieses Medikament zu nehmen, es war der schlimmste Tag meines Lebens....

Eingetragen am  als Datensatz 32974
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Melperon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Melperon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]