Schluckbeschwerden bei Thyronajod

Nebenwirkung Schluckbeschwerden bei Medikament Thyronajod

Insgesamt haben wir 176 Einträge zu Thyronajod. Bei 1% ist Schluckbeschwerden aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Schluckbeschwerden bei Thyronajod.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1690
Durchschnittliches Gewicht in kg530
Durchschnittliches Alter in Jahren480
Durchschnittlicher BMIin kg/m218,560,00

Thyronajod wurde von Patienten, die Schluckbeschwerden als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Thyronajod wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Schluckbeschwerden auftrat, mit durchschnittlich 3,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schluckbeschwerden bei Thyronajod:

 

Thyronajod für Schilddrüsenknoten mit Herzrhythmusstörungen, Unruhe, Müdigkeit, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Schluckbeschwerden

Mir verordnete mein Radiologe Thyronajod 50 weil ich Schilddrüsenknoten habe. Ich benutze Thyronajod jetzt seit 3 Jahren ohne Nebenwirkungen. Vor kurzem bekam ich aber von der Apotheke das Ersatz Medikament L-Thyrox 50 weil das jetzt die Krankenkasse vorschreibt. Da die Apothekerin mir sagte das die gleichen Inhaltsstoffe Inhalten seien, sah ich kein Problem. Nach 5 Tagen fingen die Probleme mit L-Thyrox an. Mein Herz raste, innere Unruhe,Müdigkeit,Übelkeit,Appetitlosigkeit ( ich habe 2 Kilo abgenommen) und Schluckbeschwerden. Ich lag nur im Bett, so schlecht ging es mir. Dann bin ich darauf gekommen das es von L-Thyrox sein müsste und habe es abgesetzt. Ich habe mir mein Thyronajod wieder verschreiben lassen und mir geht es jetzt wieder sehr gut. L-Thyrox war für mich wie ein kleiner Horrortrip. Auch habe ich mich betäubt im Kopf gefühlt..als wäre ich unter Drogen. Nie wieder L-Thyrox !

Thyronajod 50 bei Schilddrüsenknoten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Thyronajod 50Schilddrüsenknoten3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir verordnete mein Radiologe Thyronajod 50 weil ich Schilddrüsenknoten habe. Ich benutze Thyronajod jetzt seit 3 Jahren ohne Nebenwirkungen. Vor kurzem bekam ich aber von der Apotheke das Ersatz Medikament L-Thyrox 50 weil das jetzt die Krankenkasse vorschreibt. Da die Apothekerin mir sagte das die gleichen Inhaltsstoffe Inhalten seien, sah ich kein Problem. Nach 5 Tagen fingen die Probleme mit L-Thyrox an. Mein Herz raste, innere Unruhe,Müdigkeit,Übelkeit,Appetitlosigkeit ( ich habe 2 Kilo abgenommen) und Schluckbeschwerden. Ich lag nur im Bett, so schlecht ging es mir. Dann bin ich darauf gekommen das es von L-Thyrox sein müsste und habe es abgesetzt. Ich habe mir mein Thyronajod wieder verschreiben lassen und mir geht es jetzt wieder sehr gut. L-Thyrox war für mich wie ein kleiner Horrortrip. Auch habe ich mich betäubt im Kopf gefühlt..als wäre ich unter Drogen. Nie wieder L-Thyrox !

Eingetragen am  als Datensatz 15300
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Kaliumiodid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]