Schwindel bei Botox Injektion

Nebenwirkung Schwindel bei Medikament Botox Injektion

Insgesamt haben wir 11 Einträge zu Botox Injektion. Bei 9% ist Schwindel aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Schwindel bei Botox Injektion.


Botox Injektion wurde von Patienten, die Schwindel als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Botox Injektion wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Schwindel auftrat, mit durchschnittlich 5,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schwindel bei Botox Injektion:

 

Botox Injektion für Ästhetik mit Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen, Artikulationsstörung, Konzentrationsprobleme, Atemprobleme

Achtung: Botox kann schlimme Nebenwirkungen haben! Hier mein Erfahrungsbericht. Bereue es total und würde es nie wieder machen. Hatte eine Botoxbehandlung aus ästhetischen Gründen: Anheben der Augenbrauen und Mundwinkel. Geringe Dosis, da Erstbehandlung: 60 Einheiten. Nach 5 Tagen Auftreten von schweren, mir zuvor nicht bekannten und in der Beratung nicht erwähnten Nebenwirkungen: Leichte Lähmung der Kehlkopf- (Rachen?) und Atemmuskulatur, Schulckbeschwerden, total trockene Zunge, Schwindel, Übelkeit, Konzentrationsprobleme, Artikulationsprobleme, extreme Angstzustände - Notaufnahme. Hier konnte eine allergische Reaktion sowie ein Infekt ausgeschlossen werden. Man geht von Nebenwirkungen des Botox aus. Bis auf eine Beobachtung von Herz und Atmung und die Gabe eines Beruhigungsmittels konnte man für mich nichts machen. Ich muss diesen (sehr beängstigenden) Zustand durchstehen, bis sich das Botox abbaut. Niemand weiß, wie lange welche Nebenwirkungen dauern werden. Heute, Tag 13 nach Injektion, geht es mir schon deutlich besser. Kann meinen Alltag wieder bestreiten. Aber...

Botox Injektion bei Ästhetik

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Botox InjektionÄsthetik1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Achtung: Botox kann schlimme Nebenwirkungen haben! Hier mein Erfahrungsbericht. Bereue es total und würde es nie wieder machen.

Hatte eine Botoxbehandlung aus ästhetischen Gründen: Anheben der Augenbrauen und Mundwinkel. Geringe Dosis, da Erstbehandlung: 60 Einheiten.

Nach 5 Tagen Auftreten von schweren, mir zuvor nicht bekannten und in der Beratung nicht erwähnten Nebenwirkungen: Leichte Lähmung der Kehlkopf- (Rachen?) und Atemmuskulatur, Schulckbeschwerden, total trockene Zunge, Schwindel, Übelkeit, Konzentrationsprobleme, Artikulationsprobleme, extreme Angstzustände - Notaufnahme. Hier konnte eine allergische Reaktion sowie ein Infekt ausgeschlossen werden. Man geht von Nebenwirkungen des Botox aus. Bis auf eine Beobachtung von Herz und Atmung und die Gabe eines Beruhigungsmittels konnte man für mich nichts machen. Ich muss diesen (sehr beängstigenden) Zustand durchstehen, bis sich das Botox abbaut. Niemand weiß, wie lange welche Nebenwirkungen dauern werden.

Heute, Tag 13 nach Injektion, geht es mir schon deutlich besser. Kann meinen Alltag wieder bestreiten. Aber Schluckbeschwerden und verminderte Atemleistung bleiben, was ich auch beim Sport merke.

Würde es nie wieder tun. Bin sehr traurig.

Eingetragen am  als Datensatz 79682
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Botox Injektion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Botulinumtoxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]