Spiralgin für Zahnentzündung

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 803 Einträge zu Zahnentzündung. Bei 0% wurde Spiralgin eingesetzt.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Zahnentzündung in Verbindung mit Spiralgin.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0172
Durchschnittliches Gewicht in kg075
Durchschnittliches Alter in Jahren061
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0025,35

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Spiralgin für Zahnentzündung auftraten:

Durchfall (1/1)
100%
Erbrechen (1/1)
100%
Magenkrämpfe (1/1)
100%
Sodbrennen (1/1)
100%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Spiralgin für Zahnentzündung liegen vor:

 

Spiralgin für Zahnentzündung mit Magenkrämpfe, Durchfall, Erbrechen, Sodbrennen

Schon nach einmaliger Einnahme von einer halben Tablette Spiralgine 500, also 250 mg, innerhalb 20 min Bauchkrämpfe, Stuhlgang, innerhalb einer Stunde mehrmals Durchfall bis zur Darmentleerung, danach im ca. 30 Minutenrhythmus wässriger Stuhl, dann nur noch mehrmals Wasser was sich mit Druck entleerte. Ca. 2 Stunden nach Einnahme starkes Sodbrennen, einmaliges spontanes Erbrechen. Das Ganze zog sich von der Einnahme der halben Tablette um 23 Uhr bis am nächsten Tag gegen 12 Uhr hin. Danach wurde der Stuhldrang weniger. Mir ist das im Abstand von einem halben Jahr zweimal wiederfahren. Beim ersten Maldachte ich noch, ich hätte was schlechtes gegessen und hab es nicht auf die Tablette geschoben. Diesmal war es klar, dass es ursächlich mit der Tablette zusammenhing. Finger weg davon, es sei denn Ihr habt einen Pferedemagen

Spiralgin bei Zahnentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SpiralginZahnentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schon nach einmaliger Einnahme von einer halben Tablette Spiralgine 500, also 250 mg, innerhalb 20 min Bauchkrämpfe, Stuhlgang, innerhalb einer Stunde mehrmals Durchfall bis zur Darmentleerung, danach im ca. 30 Minutenrhythmus wässriger Stuhl, dann nur noch mehrmals Wasser was sich mit Druck entleerte. Ca. 2 Stunden nach Einnahme starkes Sodbrennen, einmaliges spontanes Erbrechen. Das Ganze zog sich von der Einnahme der halben Tablette um 23 Uhr bis am nächsten Tag gegen 12 Uhr hin. Danach wurde der Stuhldrang weniger. Mir ist das im Abstand von einem halben Jahr zweimal wiederfahren. Beim ersten Maldachte ich noch, ich hätte was schlechtes gegessen und hab es nicht auf die Tablette geschoben. Diesmal war es klar, dass es ursächlich mit der Tablette zusammenhing. Finger weg davon, es sei denn Ihr habt einen Pferedemagen

Eingetragen am 30.07.2014 als Datensatz 62825
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Spiralgin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mefenaminsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Spiralgin wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Spiralgin, Spiralgin 500

Zahnentzündung wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Backenzahnentzündung, Parodontitis, Wurzelentzündung, Zahnabszess, Zahnentzündung, Zahnfleischentzündung, Zahnnerventzündung, Zahnwurzelabszess, Zahnwurzelentzündung

[]