Stuhlerweichung bei Venlafaxin

Nebenwirkung Stuhlerweichung bei Medikament Venlafaxin

Insgesamt haben wir 90 Einträge zu Venlafaxin. Bei 1% ist Stuhlerweichung aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Stuhlerweichung bei Venlafaxin.


Venlafaxin wurde von Patienten, die Stuhlerweichung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Venlafaxin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Stuhlerweichung auftrat, mit durchschnittlich 6,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Stuhlerweichung bei Venlafaxin:

 

Venlafaxin für Depression mit Schweißausbrüche, Kältegefühl, Völlegefühl, Appetitlosigkeit, Magendruck, Stuhlerweichung, Absetzerscheinungen

Zeitweilig alle 15 Minuten ca. hitze und Schweißausbruch. Pausen sind mal ein bis Zwei tage nicht. Das passiert bei nicht körperlicher Arbeit. Kältegefühl im Körper. (Bauch, Oberschenkel, Rücken) Angst. Immer ein Völlegefühl, kein Appetit, ständiger Druck im Bauch. Zu Beginn stärkerer durchfälliger Stuhlgang. Hat sich gelindert bis ein-zweimal im Monat. Es hilft zu beginn mit Schmerzlinderung der Fibromyalgiebeschwerden . Vorhandene Muskel und Rückenscmerzen werden zu beginn erträglicher. Der Versuch das Medikament abzusetzen ist mit starker Nebenwirkung von Depression und starken Angst Phobie- attacken verbunden. es soll so lange dauern wie der Beginn der behandlung bis es half. Das waren bei mir 3-4 Wochen. meine Träume wurden häufig zu Alptraümen, die mich manchmal sehr belasten. Jetzt kommt eine Unterzuckerung dazu, die im Moment nicht aufhört und ich alle 10 Minuten Traubenzucker oder Saft trinken muss um den Zustand auszuhalten. Geholfen hat es immerhin 6 Monate bis dann diese Nebenwirkungen immer deutlicher und stärker wurden. Empfehlen kann ich das...

Venlafaxin beta 37,5mg bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Venlafaxin beta 37,5mgDepression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zeitweilig alle 15 Minuten ca. hitze und Schweißausbruch. Pausen sind mal ein bis Zwei tage nicht.
Das passiert bei nicht körperlicher Arbeit.
Kältegefühl im Körper. (Bauch, Oberschenkel, Rücken)
Angst.
Immer ein Völlegefühl, kein Appetit, ständiger Druck im Bauch.
Zu Beginn stärkerer durchfälliger Stuhlgang. Hat sich gelindert bis ein-zweimal im Monat.
Es hilft zu beginn mit Schmerzlinderung der Fibromyalgiebeschwerden .
Vorhandene Muskel und Rückenscmerzen werden zu beginn erträglicher.

Der Versuch das Medikament abzusetzen ist mit starker Nebenwirkung von Depression und starken Angst Phobie- attacken verbunden. es soll so lange dauern wie der Beginn der behandlung bis es half. Das waren bei mir 3-4 Wochen.
meine Träume wurden häufig zu Alptraümen, die mich manchmal sehr belasten.
Jetzt kommt eine Unterzuckerung dazu, die im Moment nicht aufhört und ich alle 10 Minuten Traubenzucker oder Saft trinken muss um den Zustand auszuhalten.
Geholfen hat es immerhin 6 Monate bis dann diese Nebenwirkungen immer deutlicher und stärker wurden.
Empfehlen kann ich das Medikament daher nicht. Es ist schwer mit den Nebenwirkungen zu leben.

Eingetragen am  als Datensatz 44523
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin beta 37,5mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1944 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]