Thrombosen bei Diane

Nebenwirkung Thrombosen bei Medikament Diane

Insgesamt haben wir 83 Einträge zu Diane. Bei 2% ist Thrombosen aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Thrombosen bei Diane.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg1000
Durchschnittliches Alter in Jahren390
Durchschnittlicher BMIin kg/m234,600,00

Diane wurde von Patienten, die Thrombosen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Diane wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Thrombosen auftrat, mit durchschnittlich 6,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Thrombosen bei Diane:

 

Diane für Verhütung mit Thrombosen, Gewichtszunahme

Habe mehrere Jahre die Diane genommen, bin mit meinen Beschwerden von Arzt zu Arzt gewandert und niemand hat mich ernst genommen. Bis ich vor 2 Jahren mit einer Thrombose im linken Bein bei einem Arzt gelandet bin der echt Ahnung hatte. War zwar ein Durchgangsarzt/Unfallchirurg (ich dachte nicht im Traum an eine Thrombose, ich war eher der Meinung ich hätte mir was gezerrt oder so). Das Ende vom Lied: Diane sofort absetzen und nie wieder hormonelle Verhütungsmittel (sonst gibts ganz schnell wieder eine Thrombose). Innerhalb der letzten zwei Jahre ohne die Diane wurden sämtliche Nebenwirkungen besser, nur mit dem Gewicht hab ich noch zu kämpfen - was man erstmal drauf hat geht so einfach nicht mehr runter. Der Wadenmuskel im linken Bein hat wohl doch durch die Thrombose gelitten, ich merke heute noch z.B. beim Radfahren, dass der Muskel bei starker Beanspruchung schneller anfängt zu brennen wie der im gesunden Bein.

Diane bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DianeVerhütung10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe mehrere Jahre die Diane genommen, bin mit meinen Beschwerden von Arzt zu Arzt gewandert und niemand hat mich ernst genommen. Bis ich vor 2 Jahren mit einer Thrombose im linken Bein bei einem Arzt gelandet bin der echt Ahnung hatte. War zwar ein Durchgangsarzt/Unfallchirurg (ich dachte nicht im Traum an eine Thrombose, ich war eher der Meinung ich hätte mir was gezerrt oder so). Das Ende vom Lied: Diane sofort absetzen und nie wieder hormonelle Verhütungsmittel (sonst gibts ganz schnell wieder eine Thrombose). Innerhalb der letzten zwei Jahre ohne die Diane wurden sämtliche Nebenwirkungen besser, nur mit dem Gewicht hab ich noch zu kämpfen - was man erstmal drauf hat geht so einfach nicht mehr runter. Der Wadenmuskel im linken Bein hat wohl doch durch die Thrombose gelitten, ich merke heute noch z.B. beim Radfahren, dass der Muskel bei starker Beanspruchung schneller anfängt zu brennen wie der im gesunden Bein.

Eingetragen am  als Datensatz 3427
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cyproteronacetat, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diane für Empfängnisverhütung mit Thrombosen, Lungenembolie

Hallo, habe vor zwei Jahren die DIANE Mite beim Frauenarzt geholt wegen meiner Haut und zur Verhütung. Ging alles gut, kein Kopfweh, keine Gewichtszunahme... jetzt zwei Jahre später hatte ich eine LUNGENEMBOLIE, dank einer Beckenbeinthrombose - welche vermutlich durch diese Pille verursacht wurde !!!! Das dies tödlich enden kann, muss ich nicht extra erwähnen. Also lieber Pickel, als noch einmal der Gefahr einer Lungenembolie ausgesetzt zu sein! Pille kann Thrombosen verursachen !!!

Diane mite bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Diane miteEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
habe vor zwei Jahren die DIANE Mite beim Frauenarzt geholt wegen meiner Haut und zur Verhütung.
Ging alles gut, kein Kopfweh, keine Gewichtszunahme...
jetzt zwei Jahre später hatte ich eine LUNGENEMBOLIE, dank einer Beckenbeinthrombose - welche vermutlich durch diese Pille verursacht wurde !!!! Das dies tödlich enden kann, muss ich nicht extra erwähnen.

Also lieber Pickel, als noch einmal der Gefahr einer Lungenembolie ausgesetzt zu sein!

Pille kann Thrombosen verursachen !!!

Eingetragen am  als Datensatz 20091
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diane mite
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cyproteronacetat, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]