Unruhegefühl bei Abilify

Nebenwirkung Unruhegefühl bei Medikament Abilify

Insgesamt haben wir 440 Einträge zu Abilify. Bei 0% ist Unruhegefühl aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Unruhegefühl bei Abilify.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg1180
Durchschnittliches Alter in Jahren370
Durchschnittlicher BMIin kg/m240,830,00

Abilify wurde von Patienten, die Unruhegefühl als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Abilify wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Unruhegefühl auftrat, mit durchschnittlich 5,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Unruhegefühl bei Abilify:

 

Abilify für Halluzinationen, stimmen hören mit Müdigkeit, Schlafstörungen, Schweißausbrüche, Unruhegefühl, Gewichtszunahme

Habe Abilify/ Arpoya wenige Wochen genommen. Erst 5mg und langsam auf bis zu 15mg gesteigert. Parallel dazu Amisulprid von 125mg runterdosiert. Bis 10mg Abilify fühlte ich mich wie auf einen schlechten Drogenrausch was aber nach 1Woche 10mg einnahme verschwand. Dann fühlte ich mich recht klar, da ich aber sehr schlapp und müde war nahm ich diese immer abends ein. Leichte Schlafstörungen traten ein die aber noch ok waren. Leichte Schweißausbrüche. Mit der 15mg Einnahme ging es mir nicht so gut, trotz Durchhalten von mehreren Tagen wurde es nicht besser. Der Schweiß tropfte nur nach geringer Anstrengung so vom Gesicht es traten extreme Unruhen auf und trotz Einnahme am Morgen habe ich einfach nicht mehr schlafen können. Die Sinne und Nerven waren extrem wach und sitzen sowie liegen nachts war fast unmöglich. So unangenehm das es fast schon weh tat. Der Kopf fuhr einfach vom erhellten wachen nicht ins müde runter. Wobei die Muskeln wie Gummi in den Beinen waren, kraftlos und schlapp und ich wurde total freudlos. Fühlte mich wie ein Roboter. Trotz runter dosieren auf 10mg dann...

Abilify bei Halluzinationen, stimmen hören

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyHalluzinationen, stimmen hören-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Abilify/ Arpoya wenige Wochen genommen. Erst 5mg und langsam auf bis zu 15mg gesteigert. Parallel dazu Amisulprid von 125mg runterdosiert. Bis 10mg Abilify fühlte ich mich wie auf einen schlechten Drogenrausch was aber nach 1Woche 10mg einnahme verschwand. Dann fühlte ich mich recht klar, da ich aber sehr schlapp und müde war nahm ich diese immer abends ein. Leichte Schlafstörungen traten ein die aber noch ok waren. Leichte Schweißausbrüche.
Mit der 15mg Einnahme ging es mir nicht so gut, trotz Durchhalten von mehreren Tagen wurde es nicht besser. Der Schweiß tropfte nur nach geringer Anstrengung so vom Gesicht es traten extreme Unruhen auf und trotz Einnahme am Morgen habe ich einfach nicht mehr schlafen können. Die Sinne und Nerven waren extrem wach und sitzen sowie liegen nachts war fast unmöglich. So unangenehm das es fast schon weh tat. Der Kopf fuhr einfach vom erhellten wachen nicht ins müde runter. Wobei die Muskeln wie Gummi in den Beinen waren, kraftlos und schlapp und ich wurde total freudlos. Fühlte mich wie ein Roboter.
Trotz runter dosieren auf 10mg dann auf 5mg nahmen die Nebenwirkungen kein ende. Die extreme sogenannte Sitzunruhe ist jetzt bei 2.5mg viel viel weniger geworden, das gedämpfte freudlose Gefühl ist auch weg und leichte Schweißausbrüche sind sehr selten geworden. Die Symptome des Stimmen hörens gingen aber selbst bei 15mg nicht ganz weg so das ich das Amisulprid die ganze Zeit mit aufstocken musste. Meiner Meinung nach ist das Amisulprid fürs Stimmen hören noch das beste Mittel jedoch habe ich damit in kurzer Zeit 20kg zugenommen weswegen ich das Abilify ausprobieten wollte.
Da die Nebenwirkungen vom Abilify für mich zu unerträglich waren und die Symptomatik der Halluzinationen nicht behoben wurden, kann ich es diesbezüglich nicht weiter empfehlen.
Jetzt bei 2.5mg (aufgelöst im Wasser, da nicht teilbar) fühle ich mich endlich wieder gut habe wieder Kraft in den Beinen und empfinde wieder freude am Leben und der Antrieb ist auch wieder da. Werde es in den nächsten 3 Tagen kpl. ausschleichen lassen.
Habe inberhalb 2Wochen dann von 15mg auf 0mg ausschleichen lassen und keine Absetzsymptome oder ähnliches bekommen.
Nun habe ich auch ADHS und bekomme Ritalin, was vielleicht Grund dafür sein könnte das es bei mir nicht den gewünschten Effekt gebracht hat.

Es war aber ein Versuch wert, aber steige wieder kpl auf Amisulprid um das mir in niedriger Dosierung bei 125mg sehr gut gegen das Stimnen hören hilft!

Ich hoffe ich konnte mit meiner Erfahrung etwas weiter helfen.

Eingetragen am  als Datensatz 78623
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Abilify
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):118
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]