Wahrnehmungsstörungen bei Rabipur

Nebenwirkung Wahrnehmungsstörungen bei Medikament Rabipur

Insgesamt haben wir 47 Einträge zu Rabipur. Bei 2% ist Wahrnehmungsstörungen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Wahrnehmungsstörungen bei Rabipur.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0180
Durchschnittliches Gewicht in kg080
Durchschnittliches Alter in Jahren040
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0024,69

Rabipur wurde von Patienten, die Wahrnehmungsstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Rabipur wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Wahrnehmungsstörungen auftrat, mit durchschnittlich 6,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Wahrnehmungsstörungen bei Rabipur:

 

Rabipur für Tollwut-Schutzimpfung mit Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Wahrnehmungsstörungen, Schwindel, Empfindungsstörungen

Etwa 30 Minuten nach der 1. Injektion leichte parestäsien(Kribbeln, Emfpindungstörung) an wechselnden Körperstellen bzw.an den Armen und Beinen. Zudem leichte Kopf und Gliederschmerzen. Desweiteren leichte Wahrnehmnungsstörung/Schwächegefühl im Impf-Arm. Auch ein diffuses bzw. nicht näher beschreibares unwohlsein mit einhergenden ganz leichtem Schwindel mit dumpfer Wahrnehmung (auch Visuell/sehen). Nach etwa 2 Stunden trat eine deutliche Besserung ein. Lockeres Treppensteigen über 2 Stockwerke fühlten sich an wie ein 2 Stündiges Karatetraining. Dann im Verlauf Schmerzen, Schwellung und Verhärtung am Einstichort - anhaltend(sehr gut erträglich). Am Morgen des nächsten Tages kamen bronchiale Probleme hinzu. Normalerweise bin ich gut eingestellt(Formuterol+Kortikoid), aber morgens merkte ich einen erheblichen Unterschied. Trotz zusätzlicher Gabe dieser Medis+Salbutamol nur leichte Linderung. Morgens zudem noch erhebliche Abgeschlagenheit. Anflug von leichter Übelkeit. Über die Wirksamkeit kann ich nicht urteilen, daher eine mittlere Bewertung.

Rabipur bei Tollwut-Schutzimpfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RabipurTollwut-Schutzimpfung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Etwa 30 Minuten nach der 1. Injektion leichte parestäsien(Kribbeln, Emfpindungstörung) an wechselnden Körperstellen bzw.an den Armen und Beinen. Zudem leichte Kopf und Gliederschmerzen. Desweiteren leichte Wahrnehmnungsstörung/Schwächegefühl im Impf-Arm. Auch ein diffuses bzw. nicht näher beschreibares unwohlsein mit einhergenden ganz leichtem Schwindel mit dumpfer Wahrnehmung (auch Visuell/sehen). Nach etwa 2 Stunden trat eine deutliche Besserung ein. Lockeres Treppensteigen über 2 Stockwerke fühlten sich an wie ein 2 Stündiges Karatetraining. Dann im Verlauf Schmerzen, Schwellung und Verhärtung am Einstichort - anhaltend(sehr gut erträglich). Am Morgen des nächsten Tages kamen bronchiale Probleme hinzu. Normalerweise bin ich gut eingestellt(Formuterol+Kortikoid), aber morgens merkte ich einen erheblichen Unterschied. Trotz zusätzlicher Gabe dieser Medis+Salbutamol nur leichte Linderung. Morgens zudem noch erhebliche Abgeschlagenheit. Anflug von leichter Übelkeit. Über die Wirksamkeit kann ich nicht urteilen, daher eine mittlere Bewertung.

Eingetragen am  als Datensatz 17587
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Rabipur
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tollwut-Antigen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]