aufgeblähter Bauch bei Fem 7 Conti

Nebenwirkung aufgeblähter Bauch bei Medikament Fem 7 Conti

Insgesamt haben wir 9 Einträge zu Fem 7 Conti. Bei 11% ist aufgeblähter Bauch aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu aufgeblähter Bauch bei Fem 7 Conti.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1640
Durchschnittliches Gewicht in kg680
Durchschnittliches Alter in Jahren630
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,280,00

Wo kann man Fem 7 Conti kaufen?

Fem 7 Conti ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Fem 7 Conti wurde von Patienten, die aufgeblähter Bauch als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Fem 7 Conti wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo aufgeblähter Bauch auftrat, mit durchschnittlich 2,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über aufgeblähter Bauch bei Fem 7 Conti:

 

Fem 7 Conti für Wechseljahresbeschwerden mit aufgeblähter Bauch, Juckreiz am Auftragungsort

Ich habe das Fem7 conti verschrieben bekommen, da während der Wechseljahre starke Stimmungsschwankunen und Schlafstörungen auftraten. Bereits nach der 1. Woche und dem 1. Pflaster war ein aufgeblähter Bauch gut sichtbar. Nach der 1. Anwendung des Pflaster war bereits im Bereich, an dem das Pflaster aufgeklebt war eine leichte kreisrunde Rötung zu sehen und leichter Juckreiz. Beim 2. Pflaster (in der 2. Woche), hatte ich nach Abnehmen des Pflasters starken Juckreiz und eine dunkelrote kreisrunde Stelle in Pflastergröße, die brannte und juckte. Diese sah so aus, als ob dort ein "Verbrennung" stattgefunden hatte. Das 3. Pflaster - wieder an einer anderen Stelle aufgeklebt, war noch stärker gerötet und schmerzhaft juckend. Das 4. Pflaster musste ich nach dem 3. Tag entfernen, da es unerträglich wurde. Die roten kreisrunden Stellen sind nun auch nach 3 Wochen immer noch sichtbar und trotz Cortison Salbe nur schwächer rot und zu Glück nicht mehr juckend. Ich kann von diesem Pflaster nur abraten!

Fem 7 Conti bei Wechseljahresbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Fem 7 ContiWechseljahresbeschwerden4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Fem7 conti verschrieben bekommen, da während der Wechseljahre starke Stimmungsschwankunen und Schlafstörungen auftraten. Bereits nach der 1. Woche und dem 1. Pflaster war ein aufgeblähter Bauch gut sichtbar. Nach der 1. Anwendung des Pflaster war bereits im Bereich, an dem das Pflaster aufgeklebt war eine leichte kreisrunde Rötung zu sehen und leichter Juckreiz. Beim 2. Pflaster (in der 2. Woche), hatte ich nach Abnehmen des Pflasters starken Juckreiz und eine dunkelrote kreisrunde Stelle in Pflastergröße, die brannte und juckte. Diese sah so aus, als ob dort ein "Verbrennung" stattgefunden hatte. Das 3. Pflaster - wieder an einer anderen Stelle aufgeklebt, war noch stärker gerötet und schmerzhaft juckend. Das 4. Pflaster musste ich nach dem 3. Tag entfernen, da es unerträglich wurde. Die roten kreisrunden Stellen sind nun auch nach 3 Wochen immer noch sichtbar und trotz Cortison Salbe nur schwächer rot und zu Glück nicht mehr juckend. Ich kann von diesem Pflaster nur abraten!

Eingetragen am  als Datensatz 77327
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fem 7 Conti
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol, Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]