keine Nebenwirkungen bei Twynsta

Nebenwirkung keine Nebenwirkungen bei Medikament Twynsta

Insgesamt haben wir 5 Einträge zu Twynsta. Bei 20% ist keine Nebenwirkungen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu keine Nebenwirkungen bei Twynsta.


Twynsta wurde von Patienten, die keine Nebenwirkungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Twynsta wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo keine Nebenwirkungen auftrat, mit durchschnittlich 8,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über keine Nebenwirkungen bei Twynsta:

 

Twynsta für Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Habe seit langer Zeit einen sehr starken Morgenhochdruck gehabt.Nachdem mir mein Arzt schon etliche Mittel verschrieben hatte und diese so gut wie überhaupt nicht anschlugen,wurde mir schließlich Twynsta verschrieben.Ich hatte es die ersten Tage nicht genommen,da ich erst beim Kauf des Medikaments las,daß es mit Amlodipin kombiniert ist.Das Amlodipin hatte ich schon einmal genommen,mußte es aber nach einiger Zeit absetzen,da sich bei mir ein sehr starker Schwindel als sehr unangenehme Begleiterscheinung bemerkbar gemacht hatte.Deshalb war ich erst einmal sehr skeptisch.Da ich aber weiterhin morgens sehr hohe Blutdruckwerte hatte,griff ich dann doch,sozusagen nach diesem rettenden Strohhalm. Und siehe da:schon nach einmaliger Einnahme am Morgen,hatte ich zufriedenstellende Werte.Das sind zwar jetzt erst drei Tage,daß ich das Twynsta nehme und auch keine Nebenwirkungen habe,bis jetzt jedenfalls nicht.Ich wünsche mir,daß es so bleibt.Abwarten.Ich bin aber voller Hoffnung.

Twynsta bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TwynstaBluthochdruck3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe seit langer Zeit einen sehr starken Morgenhochdruck gehabt.Nachdem mir mein Arzt schon etliche Mittel verschrieben hatte und diese so gut wie überhaupt nicht anschlugen,wurde mir schließlich Twynsta verschrieben.Ich hatte es die ersten Tage nicht genommen,da ich erst beim Kauf des Medikaments las,daß es mit Amlodipin kombiniert ist.Das Amlodipin hatte ich schon einmal genommen,mußte es aber nach einiger Zeit absetzen,da sich bei mir ein sehr starker Schwindel als sehr unangenehme Begleiterscheinung bemerkbar gemacht hatte.Deshalb war ich erst einmal sehr skeptisch.Da ich aber weiterhin morgens sehr hohe Blutdruckwerte hatte,griff ich dann doch,sozusagen nach diesem rettenden Strohhalm.
Und siehe da:schon nach einmaliger Einnahme am Morgen,hatte ich zufriedenstellende Werte.Das sind zwar jetzt erst drei Tage,daß ich das Twynsta nehme und auch keine Nebenwirkungen habe,bis jetzt jedenfalls nicht.Ich wünsche mir,daß es so bleibt.Abwarten.Ich bin aber voller Hoffnung.

Eingetragen am  als Datensatz 56243
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Twynsta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Telmisartan, Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]