laufende Nase bei Tecfidera

Nebenwirkung laufende Nase bei Medikament Tecfidera

Insgesamt haben wir 54 Einträge zu Tecfidera. Bei 2% ist laufende Nase aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu laufende Nase bei Tecfidera.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1600
Durchschnittliches Gewicht in kg650
Durchschnittliches Alter in Jahren240
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,390,00

Wo kann man Tecfidera kaufen?

Tecfidera ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Tecfidera wurde von Patienten, die laufende Nase als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Tecfidera wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo laufende Nase auftrat, mit durchschnittlich 8,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über laufende Nase bei Tecfidera:

 

Tecfidera für Multiple Sklerose mit Magenschmerzen, weicher Stuhl, laufende Nase, Flush

Ich nehme Tefcidera erst seit Kurzem und hatte die klassische Eingewöhnung 7Tage 240mg und dann auf die volle Dosis 480mg täglich. Meine 2. Woche auf der vollen Dosis hat meinem Magen-Darm Trakt sehr zu schaffen gemacht. Ich hatte starke Magenschmerzen und musste mit Magenschonern und Schmerzmitteln gegensteuern. Zum Glück haben die Schmerzen nach der Woche auch wieder abgelassen. Seit dem habe ich nur noch Flush’s, gelegentlich weichen Stuhl und eine stark laufende Nase nach der Einnahme. Ich probiere mit meiner Ernährung noch etwas hin und her um die Flushs zu reduzieren, jedoch kommen diese fast täglich nach der Einnahme. Die Hitze wirkt für mich etwas erdrückend aber wirklich auszuhalten. Hauptsächlich im Nackenbereich, im Gesicht, Handgelenke, teilweise juckende Unterarme und Knie. Ich bekomme das Bedürfnis mich kalt abzuwaschen oder an die frische Luft zu gehen. Zu der Wirksamkeit kann ich noch nichts berichten. Es ist erst der Start meiner Therapie.

Tecfidera bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TecfideraMultiple Sklerose9 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Tefcidera erst seit Kurzem und hatte die klassische Eingewöhnung 7Tage 240mg und dann auf die volle Dosis 480mg täglich.
Meine 2. Woche auf der vollen Dosis hat meinem Magen-Darm Trakt sehr zu schaffen gemacht. Ich hatte starke Magenschmerzen und musste mit Magenschonern und Schmerzmitteln gegensteuern. Zum Glück haben die Schmerzen nach der Woche auch wieder abgelassen.
Seit dem habe ich nur noch Flush’s, gelegentlich weichen Stuhl und eine stark laufende Nase nach der Einnahme.
Ich probiere mit meiner Ernährung noch etwas hin und her um die Flushs zu reduzieren, jedoch kommen diese fast täglich nach der Einnahme. Die Hitze wirkt für mich etwas erdrückend aber wirklich auszuhalten. Hauptsächlich im Nackenbereich, im Gesicht, Handgelenke, teilweise juckende Unterarme und Knie. Ich bekomme das Bedürfnis mich kalt abzuwaschen oder an die frische Luft zu gehen.
Zu der Wirksamkeit kann ich noch nichts berichten. Es ist erst der Start meiner Therapie.

Eingetragen am  als Datensatz 110282
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tecfidera
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dimethylfumarat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]