starkes Herzklopfen bei Azithromycin

Nebenwirkung starkes Herzklopfen bei Medikament Azithromycin

Insgesamt haben wir 496 Einträge zu Azithromycin. Bei 0% ist starkes Herzklopfen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu starkes Herzklopfen bei Azithromycin.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0187
Durchschnittliches Gewicht in kg070
Durchschnittliches Alter in Jahren037
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0020,02

Wo kann man Azithromycin kaufen?

Azithromycin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Azithromycin wurde von Patienten, die starkes Herzklopfen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Azithromycin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo starkes Herzklopfen auftrat, mit durchschnittlich 4,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über starkes Herzklopfen bei Azithromycin:

 

Azithromycin für Rachenentzündung mit starkes Herzklopfen, Einschlafprobleme

Habe das Medikament verschrieben bekommen, weil ich seit 6 Wochen immer wiederkehrende Halsschmerzen und mein kompletter Rachen entzündet (rot) gewesen ist. Nach der ersten Einnahme verspürte ich eine leichte Besserung. Doch nach der 2. Tablette hatte ich sehr starkes Herzrasen und konnte nicht mehr einschlafen. Mir war auch schwindelig und etwas verwirrt. Andere Medikamente habe ich zu diesem Zeitpunkt nicht eingenommen. Autofahren sollte man nach der Einnahme definitiv nicht mehr! Leider stellten sich die Symthome auch nach der 3. Tablette nicht ein. Heute ist Tag drei ohne das Medikement und keine Besserung. Ich würde daher jedem raten: falls ihr es vom Arzt verschrieben bekommt, fragt a.) ist es wirklich notwendig (bei mir hat sich herrausgestellt, dass es eine Virusinfektion ist, daher war es vollkommen unnütz!) und b.) ob es eine Alternative dazu verabreichen kann. Die Nebenwirkungen sollte man echt abwägen gegenüber den Behandlungserfolg.

Azithromycin bei Rachenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinRachenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament verschrieben bekommen, weil ich seit 6 Wochen immer wiederkehrende Halsschmerzen und mein kompletter Rachen entzündet (rot) gewesen ist. Nach der ersten Einnahme verspürte ich eine leichte Besserung. Doch nach der 2. Tablette hatte ich sehr starkes Herzrasen und konnte nicht mehr einschlafen. Mir war auch schwindelig und etwas verwirrt. Andere Medikamente habe ich zu diesem Zeitpunkt nicht eingenommen. Autofahren sollte man nach der Einnahme definitiv nicht mehr! Leider stellten sich die Symthome auch nach der 3. Tablette nicht ein. Heute ist Tag drei ohne das Medikement und keine Besserung.

Ich würde daher jedem raten: falls ihr es vom Arzt verschrieben bekommt, fragt a.) ist es wirklich notwendig (bei mir hat sich herrausgestellt, dass es eine Virusinfektion ist, daher war es vollkommen unnütz!) und b.) ob es eine Alternative dazu verabreichen kann. Die Nebenwirkungen sollte man echt abwägen gegenüber den Behandlungserfolg.

Eingetragen am  als Datensatz 77159
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]