Blutzuckererhöhung bei Bisoprolol

Nebenwirkung Blutzuckererhöhung bei Medikament Bisoprolol

Insgesamt haben wir 345 Einträge zu Bisoprolol. Bei 0% ist Blutzuckererhöhung aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 345 Erfahrungsberichten zu Bisoprolol wurde über Blutzuckererhöhung berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Blutzuckererhöhung bei Bisoprolol.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0189
Durchschnittliches Gewicht in kg0140
Durchschnittliches Alter in Jahren071
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0039,19

Bisoprolol wurde von Patienten, die Blutzuckererhöhung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Bisoprolol wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Blutzuckererhöhung auftrat, mit durchschnittlich 5,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Blutzuckererhöhung bei Bisoprolol:

 

Bisoprolol für Herzinsuffizienz, Herzstolpern mit Schuppenflechte, Blutzuckererhöhung

Ich habe eine Herzinsuffizienz und muss laut ärtzlicher Anweisung EnaHexal Comp. 10/25 einnehmen, dazu wird Torasemid verabreicht. Bei der letzten Untersuchung inkl. EKG erhab sich ein heftiges Herzstolpern. Meine Ärztin verordnete mir abends eine 2. Bisoprolol zu nehmen. Ich hatte eigentlich schon lange einen etwa 20 cm im Quadrat großen Ausschlag am linken Bein und auch im Gesicht, wenn ich mich mal einen Tag nicht rasiert hatte. Laut Aussage des Hautarztes eine Schuppenflechte. Bei Einnahme der 2. Bisoprolol vergrößerte sich dieser Ausschlag um das Doppelte und machte entgegen früher sogar Schmerzen. Meine Ärztin verschrieb mir mittels Ausschleichen und Einschleichen eines anders Mittel gegen das Herzstoplpern: Verapil 120. Das nehme ich jetzt schon seit 14 Tagen und siehe da, nach dem Absetzen von Bisoprolol ist der Ausschlag am Bein fast weg, die Schmerzen auch. Man kann fast zusehen, wie es besser wird. Ich habe aber noch etwas anderes festellen müssen. Ich bin auch Diabetiker. Vor der Ersteinnahme von Bisoprolol hatte ich den Zuckerwert um die 100 bestens im...

Bisoprolol bei Herzinsuffizienz, Herzstolpern

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BisoprololHerzinsuffizienz, Herzstolpern3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe eine Herzinsuffizienz und muss laut ärtzlicher Anweisung EnaHexal Comp. 10/25 einnehmen, dazu wird Torasemid verabreicht. Bei der letzten Untersuchung inkl. EKG erhab sich ein heftiges Herzstolpern.

Meine Ärztin verordnete mir abends eine 2. Bisoprolol zu nehmen. Ich hatte eigentlich schon lange einen etwa 20 cm im Quadrat großen Ausschlag am linken Bein und auch im Gesicht, wenn ich mich mal einen Tag nicht rasiert hatte. Laut Aussage des Hautarztes eine Schuppenflechte.

Bei Einnahme der 2. Bisoprolol vergrößerte sich dieser Ausschlag um das Doppelte und machte entgegen früher sogar Schmerzen.

Meine Ärztin verschrieb mir mittels Ausschleichen und Einschleichen eines anders Mittel gegen das Herzstoplpern: Verapil 120.

Das nehme ich jetzt schon seit 14 Tagen und siehe da, nach dem Absetzen von Bisoprolol ist der Ausschlag am Bein fast weg, die Schmerzen auch. Man kann fast zusehen, wie es besser wird.

Ich habe aber noch etwas anderes festellen müssen. Ich bin auch Diabetiker. Vor der Ersteinnahme von Bisoprolol hatte ich den Zuckerwert um die 100 bestens im Griff. In den letzten Monaten stand ich morgens mit 250 auf, während des Tages ging der Zucker hoch. Auf 350, 450, sogar über 500 hatte ich gelegentlich.

Da konnte ich Insulin spriten wie ich wollte. Das ging ein bisschen zurück. Das war aber auch alles. Mit der 2. Bisoprolol wurde das noch schlimmer. Morgens Nüchternzucker um die 350 usw.

Nach dem Absetzen, also seit 2 Wochen, ist wieder alles normal. Nüchternzucker, heute morgen, 90.

Der Zusammenhang mit den bei bemerkten Nebenwirkungen dürfte durch das Verschwinden nach dem Absetzen offensichtlich sein.

Eingetragen am  als Datensatz 8825
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bisoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1945 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):140
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]