AHP für Psoriasis-Arthritis

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 131 Einträge zu Psoriasis-Arthritis. Bei 2% wurde AHP eingesetzt.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Psoriasis-Arthritis in Verbindung mit AHP.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm167186
Durchschnittliches Gewicht in kg9885
Durchschnittliches Alter in Jahren3646
Durchschnittlicher BMIin kg/m235,1424,57

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von AHP für Psoriasis-Arthritis auftraten:

keine Nebenwirkungen (1/2)
50%
Magenbeschwerden (1/2)
50%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von AHP für Psoriasis-Arthritis liegen vor:

 

AHP 200 für Psoriasis arthritis mit keine Nebenwirkungen

Hallo, habe erst Celebrex 200 genommen. Meine Schmerzen waren damit weg aber ich habe Herzrhytmusstörungen bekommen und eine starke Muskelsteifigkeit im Genick. Dann hat mir ein Arzt AHP 200 verschrieben, die Google Recherche bringt die Informationen, dass es wissenschaftlich nicht bewiesen ist dass es wirkt und wie es wirkt aber bei fast allen Patientberichten gab es zufriedenen Stimmen. Ich bin sehr zufrieden! Anfangs 6 Tabl täglich und bereits am nächsten Tag waren die Schmerzen weg weil der Wirkstoff Ödeme um 50% verringert. Ich konnte es kaum glauben also die Dosis auf 2 Tabl tägl gesenkt und sofort kamen die Schmerzen wieder. Jetzt bin ich bei 4 Tabl tägl und ich bin beschwerdefrei. Da das Medikament nicht den Aufbau der Magenschleimhaut stört habe ich NULL Nebenwirkungen. Es ist auf jeden Fall einen Versuch wert, ich kann es nur empfehlen. MfG

AHP 200 bei Psoriasis arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AHP 200Psoriasis arthritis10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, habe erst Celebrex 200 genommen. Meine Schmerzen waren damit weg aber ich habe Herzrhytmusstörungen bekommen und eine starke Muskelsteifigkeit im Genick.
Dann hat mir ein Arzt AHP 200 verschrieben, die Google Recherche bringt die Informationen, dass es wissenschaftlich nicht bewiesen ist dass es wirkt und wie es wirkt aber bei fast allen Patientberichten gab es zufriedenen Stimmen. Ich bin sehr zufrieden!
Anfangs 6 Tabl täglich und bereits am nächsten Tag waren die Schmerzen weg weil der Wirkstoff Ödeme um 50% verringert. Ich konnte es kaum glauben also die Dosis auf 2 Tabl tägl gesenkt und sofort kamen die Schmerzen wieder. Jetzt bin ich bei 4 Tabl tägl und ich bin beschwerdefrei.
Da das Medikament nicht den Aufbau der Magenschleimhaut stört habe ich NULL Nebenwirkungen.
Es ist auf jeden Fall einen Versuch wert, ich kann es nur empfehlen.
MfG

Eingetragen am  als Datensatz 26251
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

AHP 200
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxaceprol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Maxalt 10 mg für Arthritis Psoriatica, Schuppenflechte, Psoriasis-Arthritis, Migräne mit Magenbeschwerden

das diprosis gel, die neuen ahp 200 pillen und das maxalt sind sehr gute, und sehr empfehlenswerte medikamente für betroffene... das ahp ist ursprünglich für rheumatische beschwerden entwickelt worden, im einsatz wurde aber fest gestellt, dass auch menschen mit schuppenflechte und neurodermitis hohe heilungschancen erzielt haben( ging mir auch so ) das azulfidine ist an sich ein gutes rheumamittel, hat jedoch hohe nebenwirkung man kommt sich immer high vor, und leidet zunehmend an magenempfindlichkeiten!

Maxalt 10 mg bei Migräne; AHP 200 bei Psoriasis-Arthritis; Diprosis Gel bei Schuppenflechte; Azulfidine bei Arthritis Psoriatica

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Maxalt 10 mgMigräne-
AHP 200Psoriasis-Arthritis-
Diprosis GelSchuppenflechte-
AzulfidineArthritis Psoriatica-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

das diprosis gel, die neuen ahp 200 pillen und das maxalt sind sehr gute, und sehr empfehlenswerte medikamente für betroffene... das ahp ist ursprünglich für rheumatische beschwerden entwickelt worden, im einsatz wurde aber fest gestellt, dass auch menschen mit schuppenflechte und neurodermitis hohe heilungschancen erzielt haben( ging mir auch so )

das azulfidine ist an sich ein gutes rheumamittel, hat jedoch hohe nebenwirkung
man kommt sich immer high vor, und leidet zunehmend an magenempfindlichkeiten!

Eingetragen am  als Datensatz 24099
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Maxalt 10 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
AHP 200
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Diprosis Gel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Azulfidine
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Rizatriptan, Oxaceprol, Betamethason, Sulfasalazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

AHP wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

AHP 200, ahp2000, AHP, AHP200

Psoriasis-Arthritis wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Arthritis Psoriatica, Psoriasis-Arthritis, Psoriasisarthritis

[]