Alpträume bei Rivotril

Nebenwirkung Alpträume bei Medikament Rivotril

Insgesamt haben wir 72 Einträge zu Rivotril. Bei 3% ist Alpträume aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Alpträume bei Rivotril.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm165185
Durchschnittliches Gewicht in kg64110
Durchschnittliches Alter in Jahren4653
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,5132,14

Rivotril wurde von Patienten, die Alpträume als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Rivotril wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Alpträume auftrat, mit durchschnittlich 8,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Alpträume bei Rivotril:

 

Rivotril für epileptische Krampfanfälle mit Alpträume, Gewichtszunahme

Ich leide seit etwa 2 Jahren unter epileptischen Anfällen. Zuerst wurde ich mit Carbamazepin behandelt. Doch das Carbamazepin führte dazu, dass das Methadon nicht mehr richtig wirkte und ich immer das Gefühl hatte, ich wäre unterdosiert oder wäre auf Entzug. Seitdem ich ich nun das Rivotril( Clonazepam ) nehme wirkt das Methadon wieder richtig und ich fühle mich recht gut. Auch habe ich seitdem keinen Krampfanfall bekommen, solange ich es auch regelmäßig eingenommen habe. Als ich einmal etwa 5 Tage, kein Rivotril bekommen habe, bekam ich einen Krampfanfall und war vorher auch stark entzügig. Ich litt unter sehr starker innerer Unruhe, Zittern, Schlaflosigkeit, Gereiztheit und hatte Suizidgedanken. Gegen meine depressiven Verstimmungen bekomme ich täglich 45 mg Mirtazapin. Mir geht es, seitdem ich es nehme, bedeutend besser. In den ersten Wochen hatte ich heftige und häufige Alpträume. Die Alpträume sind bedeutend seltener geworden, kommen aber noch immer gelegentlich (ca. einmal wöchentlich) vor. Außerdem habe ich, seitdem ich das Medikament einnehme, etwa 20 Kilogramm zugenommen....

Rivotril, 2mg-täglich bei epileptische Krampfanfälle

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Rivotril, 2mg-täglichepileptische Krampfanfälle14 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide seit etwa 2 Jahren unter epileptischen Anfällen. Zuerst wurde ich mit Carbamazepin behandelt. Doch das Carbamazepin führte dazu, dass das Methadon nicht mehr richtig wirkte und ich immer das Gefühl hatte, ich wäre unterdosiert oder wäre auf Entzug. Seitdem ich ich nun das Rivotril( Clonazepam ) nehme wirkt das Methadon wieder richtig und ich fühle mich recht gut. Auch habe ich seitdem keinen Krampfanfall bekommen, solange ich es auch regelmäßig eingenommen habe. Als ich einmal etwa 5 Tage, kein Rivotril bekommen habe, bekam ich einen Krampfanfall und war vorher auch stark entzügig. Ich litt unter sehr starker innerer Unruhe, Zittern, Schlaflosigkeit, Gereiztheit und hatte Suizidgedanken. Gegen meine depressiven Verstimmungen bekomme ich täglich 45 mg Mirtazapin. Mir geht es, seitdem ich es nehme, bedeutend besser. In den ersten Wochen hatte ich heftige und häufige Alpträume. Die Alpträume sind bedeutend seltener geworden, kommen aber noch immer gelegentlich (ca. einmal wöchentlich) vor. Außerdem habe ich, seitdem ich das Medikament einnehme, etwa 20 Kilogramm zugenommen. Das ist sehr unangenehm und stört mich wahnsinnig. Ich bin aufgrund der Gewichtszunahme auch körperlich deutlich weniger belastbar. Das hat eindeutig mit der Einnahme des Mirtazapin zu tun.

Eingetragen am  als Datensatz 3988
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clonazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Rivotril für schwere Depressionen mit Alpträume, Aggressivität, Stimmungsschwankungen, Absetzerscheinungen

Hatte im sommer 2008 schwere depressionen und bekam trevilor retard. Nach verschlechterung meines zustandes wurde mir zusätzlich rivotril 3 mal 1 verordnet( mit Nebenwirkungen wie starke böse alpträume, aggressivität und starken stimmungsschwankungen).Mir ging es dann aber nach und nach besser, so dass ich rivotril nach ca. 3 monaten unter strenger ärztlicher kontrolle langsam reduzieren konnte. Hatte dabei ganz schlimme entzugserscheinungen und bekam zusätzlich tegretal tabl. Jetzt bin ich seit 2 wochen wieder clean und nehmen nur noch trevilor für 1/2 jahr weiter. Bitte rivotril nur nehmen, wenn es wirklich ernsthaft erforderlich ist!!! Die abhängigkeit geht ohne es zu merken ganz schnell! Lg...sandra

Rivotril bei schwere Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Rivotrilschwere Depressionen8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte im sommer 2008 schwere depressionen und bekam trevilor retard. Nach verschlechterung meines zustandes wurde mir zusätzlich rivotril 3 mal 1 verordnet( mit Nebenwirkungen wie starke böse alpträume, aggressivität und starken stimmungsschwankungen).Mir ging es dann aber nach und nach besser, so dass ich rivotril nach ca. 3 monaten unter strenger ärztlicher kontrolle langsam reduzieren konnte. Hatte dabei ganz schlimme entzugserscheinungen und bekam zusätzlich tegretal tabl. Jetzt bin ich seit 2 wochen wieder clean und nehmen nur noch trevilor für 1/2 jahr weiter.
Bitte rivotril nur nehmen, wenn es wirklich ernsthaft erforderlich ist!!! Die abhängigkeit geht ohne es zu merken ganz schnell!
Lg...sandra

Eingetragen am  als Datensatz 13776
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Rivotril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clonazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]