Amoxibeta für Harnwegsinfekt

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 704 Einträge zu Harnwegsinfekt. Bei 0% wurde Amoxibeta eingesetzt.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Harnwegsinfekt in Verbindung mit Amoxibeta.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm168190
Durchschnittliches Gewicht in kg7277
Durchschnittliches Alter in Jahren5553
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,5121,33

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Amoxibeta für Harnwegsinfekt auftraten:

Appetitlosigkeit (1/2)
50%
Übelkeit (1/2)
50%
Zungenbrennen (1/2)
50%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Amoxibeta für Harnwegsinfekt liegen vor:

 

Amoxibeta für harnwegsinfekt, harnwegsinfekt mit Appetitlosigkeit, Übelkeit

Habe vom Arzt erst Amoxibeta verschrieben bekommen. Keine Nebenwirkungen. Danach wurde festgestellt, dass weiterhin Bakterien vorhanden seien. Es folgte die Behandlung mit Cipro. Nebenwirkungen waren: Apetitlosigkeit, Kopfschmerzen etc. alles noch Rahmen des erträglichen. Nach Absetzen folgten dann aber heftige Krämpfe im Oberbauch, ganztätige Übelkeit. Der Arzt teilte hierzu mit, es sei normal. Normal heisst aber auch, dass dieser Umstand nach dem Absetzen zwischenzeitlich 14 Tage andauert. Mir wurde von einem weiteren Arzt hierzu gesagt, dass eine Behandlung dieser Art bei einem Harnweginfekt, viel zu lange ist.

Amoxibeta bei harnwegsinfekt; Ciprofloxacin bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxibetaharnwegsinfekt8 Tage
Ciprofloxacinharnwegsinfekt10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe vom Arzt erst Amoxibeta verschrieben bekommen. Keine Nebenwirkungen. Danach wurde festgestellt, dass weiterhin Bakterien vorhanden seien. Es folgte die Behandlung mit Cipro.
Nebenwirkungen waren: Apetitlosigkeit, Kopfschmerzen etc. alles noch Rahmen des erträglichen. Nach Absetzen folgten dann aber heftige Krämpfe im Oberbauch, ganztätige Übelkeit. Der Arzt teilte hierzu mit, es sei normal. Normal heisst aber auch, dass dieser Umstand nach dem Absetzen zwischenzeitlich 14 Tage andauert. Mir wurde von einem weiteren Arzt hierzu gesagt, dass eine Behandlung dieser Art bei einem Harnweginfekt, viel zu lange ist.

Eingetragen am  als Datensatz 491
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin, Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxibeta TS forte für harnwegsinfekt mit Zungenbrennen

2 Tage nach der Einnahme des Medikamentes Brennen der Zunge, am nächsten Tag blutete sie. Das brennen hält immer noch an. Dauert jetzt an seit 5 Tagen. Muss den Arzt noch einmal aufsuchen. Es scheint sich auch noch eine Pilsinfektion einzustellen.

Amoxibeta TS forte bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxibeta TS forteharnwegsinfekt6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

2 Tage nach der Einnahme des Medikamentes Brennen der Zunge, am nächsten Tag blutete sie. Das brennen hält immer noch an. Dauert jetzt an seit 5 Tagen. Muss den Arzt noch einmal aufsuchen. Es scheint sich auch noch eine Pilsinfektion einzustellen.

Eingetragen am  als Datensatz 4277
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Amoxibeta wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Amoxibeta, Amoxibeta 100omg, Amoxibeta T 1000, Amoxibeta TS forte, Amoxibeta 1000, Amoxibeta 750, Amoxibeta 1000 mg Tabs Suspension, Amoxibeta 1000 Tabs

Harnwegsinfekt wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Bakterielle Harnwegsentzündung, Harnleiterentzündung, harnröhrenentzündung, harnwegsinfekt, HWI, rezidivierende Harnwegsinfekte

[]