Anorgasmie bei Mirtazapin

Nebenwirkung Anorgasmie bei Medikament Mirtazapin

Insgesamt haben wir 1217 Einträge zu Mirtazapin. Bei 0% ist Anorgasmie aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Anorgasmie bei Mirtazapin.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0185
Durchschnittliches Gewicht in kg065
Durchschnittliches Alter in Jahren041
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0018,99

Erfahrungsberichte über Anorgasmie bei Mirtazapin:

 

Mirtazapin für Panikattacken, Zwangsgedanken, Angststörung, Gewichtsabnahme mit Anorgasmie, Schwindel

Ich habe von Citalopram zu Mirtazapin gewechselt. Früher habe ich bereits Paroxat eingenommen. Die beiden SSRI's haben bei mir starke sexuelle Nebenwirkungen (Anorgasmie) hervorgerufen. Bei Mirtazapin habe ich zunächst sehr gut geschlafen nach der abendlichen Einnahme, fühlte jedoch ab dem 2. Tag z.T. recht heftige Schwindelgefühle.

Mirtazapin bei Panikattacken, Zwangsgedanken, Angststörung, Gewichtsabnahme

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinPanikattacken, Zwangsgedanken, Angststörung, Gewichtsabnahme3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe von Citalopram zu Mirtazapin gewechselt. Früher habe ich bereits Paroxat eingenommen. Die beiden SSRI's haben bei mir starke sexuelle Nebenwirkungen (Anorgasmie) hervorgerufen. Bei Mirtazapin habe ich zunächst sehr gut geschlafen nach der abendlichen Einnahme, fühlte jedoch ab dem 2. Tag z.T. recht heftige Schwindelgefühle.

Eingetragen am 07.09.2007 als Datensatz 3544
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]