Antriebslosigkeit bei Testogel

Nebenwirkung Antriebslosigkeit bei Medikament Testogel

Insgesamt haben wir 49 Einträge zu Testogel. Bei 2% ist Antriebslosigkeit aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Antriebslosigkeit bei Testogel.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0190
Durchschnittliches Gewicht in kg0113
Durchschnittliches Alter in Jahren055
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0031,30

Testogel wurde von Patienten, die Antriebslosigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Testogel wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Antriebslosigkeit auftrat, mit durchschnittlich 7,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Antriebslosigkeit bei Testogel:

 

Testogel für Testosteronmangel mit Blutdruckanstieg, Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit, Schwitzen, Aggressivität

Testosteronmangel wegen Osteoporose beim Mann festgestellt. Ich substituiere seit ca. 3 Jahren mit Testotop-Gel 62,5 mg pro Einheit, täglich. Nebenwirkungen sind manchmal ziemlich drastisch erhöhter Blutdruck, dann parallel Kopfschmerzen und absolut keinen Drang, sich anzustrengen oder sich zu bewegen, Blutdrucksenker notwendig, sonst aufgeschwemmtes Gesicht nach einigen Tagen; schwerfälliges Abnehmen: es geht in Minischritten mit sehr viel Geduld und drastischer Ernährung. Bartwuchs verbessert: Vollbart statt dünner Goatee, passierte mäßig schnell und hält immer noch an. Körperbehaarung mehr auf dem Bauch und Brust, wenig dramatisch. Ansonsten schnell mal auf der Palme (Agressionen), Apnoe beim Einschlafen, Schwitzen auch bei Kälte - manchmal liege ich im Winter ohne Decke bei offenem Fenster (!!); Libido eher schlecht. Knochendichte bisher etwas verbessert.

testogel bei Testosteronmangel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
testogelTestosteronmangel3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Testosteronmangel wegen Osteoporose beim Mann festgestellt. Ich substituiere seit ca. 3 Jahren mit Testotop-Gel 62,5 mg pro Einheit, täglich.
Nebenwirkungen sind manchmal ziemlich drastisch erhöhter Blutdruck, dann parallel Kopfschmerzen und absolut keinen Drang, sich anzustrengen oder sich zu bewegen, Blutdrucksenker notwendig, sonst aufgeschwemmtes Gesicht nach einigen Tagen; schwerfälliges Abnehmen: es geht in Minischritten mit sehr viel Geduld und drastischer Ernährung. Bartwuchs verbessert: Vollbart statt dünner Goatee, passierte mäßig schnell und hält immer noch an. Körperbehaarung mehr auf dem Bauch und Brust, wenig dramatisch. Ansonsten schnell mal auf der Palme (Agressionen), Apnoe beim Einschlafen, Schwitzen auch bei Kälte - manchmal liege ich im Winter ohne Decke bei offenem Fenster (!!); Libido eher schlecht. Knochendichte bisher etwas verbessert.

Eingetragen am  als Datensatz 76025
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

testogel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Testosteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):113
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]