Bewegungsdrang bei Flux Hexal Tabs

Nebenwirkung Bewegungsdrang bei Medikament Flux Hexal Tabs

Insgesamt haben wir 7 Einträge zu Flux Hexal Tabs. Bei 14% ist Bewegungsdrang aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Bewegungsdrang bei Flux Hexal Tabs.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1630
Durchschnittliches Gewicht in kg1010
Durchschnittliches Alter in Jahren350
Durchschnittlicher BMIin kg/m238,010,00

Flux Hexal Tabs wurde von Patienten, die Bewegungsdrang als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Flux Hexal Tabs wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Bewegungsdrang auftrat, mit durchschnittlich 10,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Bewegungsdrang bei Flux Hexal Tabs:

 

Flux Hexal Tabs für Depression mit Euphorie, Kieferkrämpfe, Bewegungsdrang, Kopfschmerzen

1. Versuch: Das erste Mal wurden mir Flux Hexal vor rund 5 Jahren verschrieben. Damals wurde meine Anfangsdosis auf eine halbe Tablette festgelegt. Nach 2 Wochen bin ich vor Glück fast geplatzt. Total überdreht, nur noch am Kichern und viel zu "lebendig". Ich habe herum gezapelt und mein Kiefer war immer verkrampft. Schlafen war kaum möglich, weil ich immer mit den Füssen wippen "musste". Das war zu definitiv zu viel des Guten, und so wurde es abgesetzt. Danach habe ich andere Medikamente (Pram) bekommen. Da diese aber nach nun fast 4 Jahren wirkungslos waren, hat man nochmal Flux Hexal bei mir versucht (mit der Begründung, dass sich der Körper ändert, und ich es nun vertragen könnte) 2. Versuch: Anfängliche Dosis wieder eine halben Tablette. Diesmal blieb das Desaster aus. Im Gegenteil, es machte sich eine leichte Besserung bemerkbar. Dann wurde es auf 1 Tablette gesteigert und es war eine (!) riesen (!) Besserung bemerkbar, und auch die Panikattacken verschwinden langsam wieder. Auch meine Aktivität ist, erfreulicher Weise, um einiges gestiegen. Nebenwirkungen bei mir sind,...

Flux Hexal Tabs bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Flux Hexal TabsDepression2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

1. Versuch: Das erste Mal wurden mir Flux Hexal vor rund 5 Jahren verschrieben. Damals wurde meine Anfangsdosis auf eine halbe Tablette festgelegt. Nach 2 Wochen bin ich vor Glück fast geplatzt. Total überdreht, nur noch am Kichern und viel zu "lebendig". Ich habe herum gezapelt und mein Kiefer war immer verkrampft. Schlafen war kaum möglich, weil ich immer mit den Füssen wippen "musste". Das war zu definitiv zu viel des Guten, und so wurde es abgesetzt. Danach habe ich andere Medikamente (Pram) bekommen. Da diese aber nach nun fast 4 Jahren wirkungslos waren, hat man nochmal Flux Hexal bei mir versucht (mit der Begründung, dass sich der Körper ändert, und ich es nun vertragen könnte)

2. Versuch: Anfängliche Dosis wieder eine halben Tablette. Diesmal blieb das Desaster aus. Im Gegenteil, es machte sich eine leichte Besserung bemerkbar. Dann wurde es auf 1 Tablette gesteigert und es war eine (!) riesen (!) Besserung bemerkbar, und auch die Panikattacken verschwinden langsam wieder. Auch meine Aktivität ist, erfreulicher Weise, um einiges gestiegen. Nebenwirkungen bei mir sind, dass ich manchmal beim Einschafen ein wenig verkrampft bin, aber das löst sich, wenn ich mich kurz darauf konzentriere. Manchmal habe ich langanhaltende (aber "erträgliche") Kopfschmerzen, was ich allerdings zur Anfangszeit von meinen letzten Antidepressiva auch hatte. Und ich esse etwas weniger, was aber angesichts meines Gewichtes nicht wirklich schadet *husthust*.
Das Einzige was mich stört ist, dass ich momentan sehr viel schlafe. Allerdings kann ich das nicht eindeutig den Medikamenten zuordnen. Das kann auch von dem extremen Wetterumschwung - welcher gerade zu Gange ist - kommen.
Im Grossen und Ganzen komme ich aber SUPER mit den Flux zurecht.


Ich kenne nun beide Varianten: wie es ist, wenn man sie verträgt oder nicht verträgt. Ich bin froh, dass ich sie jetzt nach fast 5 Jahren vertrage und endlich mein Leben fast normal führen kann (:
Auch in meinem Freundes und Verwantenkreis bemerkt man, dass es mir sehr viel besser geht.
Insofern: Danke Flux!
Mit den Pram erging es mir nie so gut (:

Eingetragen am  als Datensatz 42230
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Flux Hexal Tabs
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):101
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]