Kieferkrämpfe

Wir haben 8 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Kieferkrämpfe.

Prozentualer Anteil 83%17%
Durchschnittliche Größe in cm165174
Durchschnittliches Gewicht in kg8260
Durchschnittliches Alter in Jahren3631
Durchschnittlicher BMIin kg/m230,5119,82

Die Nebenwirkung Kieferkrämpfe trat bei folgenden Medikamenten auf

Flux Hexal Tabs (1/7)
14%
Wellbutrin (1/50)
2%
MCP (3/232)
1%
Solian (1/120)
0%
Citalopram (2/1384)
0%
Cipralex (1/1018)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Kieferkrämpfe bei Flux Hexal Tabs

 

Euphorie, Kieferkrämpfe, Bewegungsdrang, Kopfschmerzen bei Flux Hexal Tabs für Depression

1. Versuch: Das erste Mal wurden mir Flux Hexal vor rund 5 Jahren verschrieben. Damals wurde meine Anfangsdosis auf eine halbe Tablette festgelegt. Nach 2 Wochen bin ich vor Glück fast geplatzt. Total überdreht, nur noch am Kichern und viel zu "lebendig". Ich habe herum gezapelt und mein Kiefer...

Flux Hexal Tabs bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Flux Hexal TabsDepression2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

1. Versuch: Das erste Mal wurden mir Flux Hexal vor rund 5 Jahren verschrieben. Damals wurde meine Anfangsdosis auf eine halbe Tablette festgelegt. Nach 2 Wochen bin ich vor Glück fast geplatzt. Total überdreht, nur noch am Kichern und viel zu "lebendig". Ich habe herum gezapelt und mein Kiefer war immer verkrampft. Schlafen war kaum möglich, weil ich immer mit den Füssen wippen "musste". Das war zu definitiv zu viel des Guten, und so wurde es abgesetzt. Danach habe ich andere Medikamente (Pram) bekommen. Da diese aber nach nun fast 4 Jahren wirkungslos waren, hat man nochmal Flux Hexal bei mir versucht (mit der Begründung, dass sich der Körper ändert, und ich es nun vertragen könnte)

2. Versuch: Anfängliche Dosis wieder eine halben Tablette. Diesmal blieb das Desaster aus. Im Gegenteil, es machte sich eine leichte Besserung bemerkbar. Dann wurde es auf 1 Tablette gesteigert und es war eine (!) riesen (!) Besserung bemerkbar, und auch die Panikattacken verschwinden langsam wieder. Auch meine Aktivität ist, erfreulicher Weise, um einiges gestiegen. Nebenwirkungen bei mir sind, dass ich manchmal beim Einschafen ein wenig verkrampft bin, aber das löst sich, wenn ich mich kurz darauf konzentriere. Manchmal habe ich langanhaltende (aber "erträgliche") Kopfschmerzen, was ich allerdings zur Anfangszeit von meinen letzten Antidepressiva auch hatte. Und ich esse etwas weniger, was aber angesichts meines Gewichtes nicht wirklich schadet *husthust*.
Das Einzige was mich stört ist, dass ich momentan sehr viel schlafe. Allerdings kann ich das nicht eindeutig den Medikamenten zuordnen. Das kann auch von dem extremen Wetterumschwung - welcher gerade zu Gange ist - kommen.
Im Grossen und Ganzen komme ich aber SUPER mit den Flux zurecht.


Ich kenne nun beide Varianten: wie es ist, wenn man sie verträgt oder nicht verträgt. Ich bin froh, dass ich sie jetzt nach fast 5 Jahren vertrage und endlich mein Leben fast normal führen kann (:
Auch in meinem Freundes und Verwantenkreis bemerkt man, dass es mir sehr viel besser geht.
Insofern: Danke Flux!
Mit den Pram erging es mir nie so gut (:

Eingetragen am  als Datensatz 42230
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):101
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Kieferkrämpfe bei Wellbutrin

 

Gewichtszunahme, Albträume, Leukopenie, Kieferkrämpfe, bakterielle Infektion, saurer Reflux, Überaktivität bei Wellbutrin für posttraumatische Belastungsstörung

leider weiss ich den genauen zeitraum nicht mehr nur dass ich seit frühling 2016 ad nehme von venlaflaxin über sertralin war alles dabei und auch alle nebenwirkungen aber nicht die guten von alpträumen die so real waren dass ich am tag nicht wusste ob das nicht wirklich passiert ist ......bis...

Cipralex bei posttraumatische Belastungsstörung; Wellbutrin bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cipralexposttraumatische Belastungsstörung12 Monate
Wellbutrinposttraumatische Belastungsstörung8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

leider weiss ich den genauen zeitraum nicht mehr nur dass ich seit frühling 2016 ad nehme von venlaflaxin über sertralin war alles dabei und auch alle nebenwirkungen aber nicht die guten von alpträumen die so real waren dass ich am tag nicht wusste ob das nicht wirklich passiert ist ......bis kieferschmerzen als ob ich die ganze nacht draufgebissen hatte über turboruhelosigkeit von venlaflaxin........ganz toll bei burnout.......schliesslich bin ich bei cipralex gelandet war ok......von den 25 kg plus wollen wir nicht reden am ende bist du deine depression los aber brauchst gleich wieder was um damit klar zu kommen ein dicker depressionsloser mensch zu sein........

gut wars bis ich meinen therapeuten wechselte......die meinte wir stellen um auf wellbutrin das ist anscheinend ein medikament das nicht zur gewichtszunahme führt heureka !!!! wir liessen eine zeitlang die beiden ads nebeneinander laufen 150 mg wellbutrin und 10 mg cipralex letztes jahr im herbst hatte ich dann die glorreiche idee cipralex auszuschleichen.......man ahnt es wohl totales fiasko ich glaub viel hätte nicht mehr gefehlt und ich wär in der geschlossenen gelandet völig freiwillig so stark reagierte mein körper auf die reduzierung von cipralex........wir erhöhten wieder......es ging wieder bergauf.......

nun hab ichs im frühjahr wieder probiert........eindeutig die bessere jahreszeit zum absetzen..........nun ich halbierte meine 10 mg auf 5mg mit einigen höhen und vielen tiefen schaffte ich es
beschäftigte mich viel ging viel golfen......das hilft wirklich wenn man kraft dazu hat.......

nun war ich willens wieder bis zum frühjahr 2018 zu warten weil ich ja keine eile hatte wenn ja wenn nicht eine bakterielle infektion dazu gekommen wäre die eines antibiotikas bedurfte ............tja die kann so jetz zwar nichts dafür aber da ich immer bei neuen medikamenten frage wegen wechselwirkungen und so.......( lungenfacharzt mit eigener software für wechselwirkungen.....wieso ist das nicht standart ??) bekam ich diesmal die frage zu hören ........wissen sie dass bei wellbutrin und cipralex ein erhöhtes risiko für epilepsie haben ??? häää wie bitte ??? nein wusste ich natürlich nicht wie auch kein mensch hat mir das gesagt weder apotheke noch therapeutin bähhhhh.......da sitz ich nun und mein plan bis zum frühjahr zu warten wackelt dafür spricht sonne rausgehen aktiv sein dagegen EPILEPSIE und eine knie op im oktober

.........räusper ja ich muss ja nicht alles haben danke neben nierentumor und burnout noch epilepsie danke ich kann verzichten.........wie ich mich kenne werde ich das falsche tun und ab morgen kein cipralex mehr nehmen denn mit dem wissen ????? aber entscheiden kann das wohl jeder nur für sich foren hin oder her.......vl hilft dieser absatz jemanden vl nur um das nächste mal nach wechselwirkungen zu fragen.......tbc

Eingetragen am  als Datensatz 79257
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram, Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Kieferkrämpfe bei MCP

 

Unruhe, Unwohlsein, Kieferkrämpfe, Herzrasen, Magenkrämpfe, Zuckungen bei MCP für DURCHFALL, Übelkeit, Magenbeschwerden

Ich kam mit Magen-Darm-Beschwerden in die Praxis meines Hausarztes. Der behandelnde Arzt verschrieb mir MCP-Tropfen gegen die Übelkeit und Tabletten gegen Durchfall. In der Apotheke wurde mir gesagt, wie viele Tropfen ich einnehmen dürfe (bis zu 4x täglich 30 Tropfen). Am Abend begannen die...

MCP bei DURCHFALL, Übelkeit, Magenbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPDURCHFALL, Übelkeit, Magenbeschwerden2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kam mit Magen-Darm-Beschwerden in die Praxis meines Hausarztes. Der behandelnde Arzt verschrieb mir MCP-Tropfen gegen die Übelkeit und Tabletten gegen Durchfall.

In der Apotheke wurde mir gesagt, wie viele Tropfen ich einnehmen dürfe (bis zu 4x täglich 30 Tropfen). Am Abend begannen die ersten Nebenwirkungen: Eine innere Unruhe und Unwohlbefinden traten auf. Im Laufe des nächsten Vormittags nahm ich zwei Mal je ca. 30 Tropfen ein. Die Beschwerden wurden immer schlimmer: Zuerst Schmerzen im Nacken, dann Kieferkrämpfe (sodass ich meine Zähne nicht mehr aufeinander beißen konnte), Schweißausbrüche, Herzrasen. Mein Vater rief daraufhin in der Praxis an, beschrieb die Symptome. Am Telefon wurde ihm jedoch ausdrücklich gesagt, dass dies keine Nebenwirkungen der Medikamente sein würden. Als die Krämpfe jedoch immer schlimmer wurden, entschieden wir uns, eine Notfallpraxis aufzusuchen. Dort war ich kaum noch in der Lage, mich zu artikulieren, weil die Krämpfe immer schlimmer wurden. Sie wiesen mich in das nahe liegenste Krankenhaus ein.
Die behandelnde Neurologin erkannte schließlich die Unverträglichkeit gegen das MCP und verabreichte mir Biperiden und Ringeracetat,was die Beschwerden sehr schnell legte.

Also: Hände weg von diesen Tropfen oder wenn doch, dann vorsichtig dosieren!

Eingetragen am  als Datensatz 43204
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Muskelzuckungen, Kieferkrämpfe, Zungenschwellung, Sehstörungen, Unruhe bei MCP für Übelkeit

Nur durch diese Seite wusste ich woran es lag. Kann die hier aufgeführten Nebenwirkungen nur Bestätigen. Aufgrund eines Magenleidens habe ich die Tropfen über einen längeren Zeitraum eingenommen, bis diese Nebenwirkungen auftraten. Im Krankenhaus wußte keiner Rat, nur durch Eigenrecherche drauf...

MCP bei Übelkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPÜbelkeit60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nur durch diese Seite wusste ich woran es lag.
Kann die hier aufgeführten Nebenwirkungen nur Bestätigen.
Aufgrund eines Magenleidens habe ich die Tropfen über einen längeren Zeitraum eingenommen, bis diese Nebenwirkungen auftraten. Im Krankenhaus wußte keiner Rat, nur durch Eigenrecherche drauf gekommen.
Ich kann nur von diesen Tropfen abraten, sie helfen super gegen Übelkeit, wenn man jedoch die Nebenwirkungen betrachtet...
Nebenwirkungen waren auch Zuckungen im Gesicht, lähmendes krampfendes Gefühl im Kieferbereich, angeschwollene Zunge, massive Sehstörungen und starke innerliche Unruhe.

Überlegen sie sich gut ob sie dieses Medikament tatsächlich benötigen.

Eingetragen am  als Datensatz 40020
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für MCP

Berichte über die Nebenwirkung Kieferkrämpfe bei Solian

 

Durchschlafstörungen, unruhige Beine, Hautunreinheiten, Kieferkrämpfe bei Solian für Psychose

Ich habe seit 2 Jahren keine Rückfälle. Es ist bislang das einzige Medikament, dass ich gut vertrage und was super gegen Positiv- und Negativsymptomatik meiner Erkrankung hilft. Ich lebe seither ganz normal. Die Nebenwirkungen sind erträglich: schlafe nie durch (3x wach im Durchschnitt). Kiefer...

Solian bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolianPsychose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit 2 Jahren keine Rückfälle. Es ist bislang das einzige Medikament, dass ich gut vertrage und was super gegen Positiv- und Negativsymptomatik meiner Erkrankung hilft. Ich lebe seither ganz normal. Die Nebenwirkungen sind erträglich: schlafe nie durch (3x wach im Durchschnitt). Kiefer hat mal kurzzeitig sich verkrampft, Beinwackeln, manchmal ängstlich/ soziophob, unreine Haut. Habe kein Gewicht zugenommen und auch kein Parkinson davon.

Eingetragen am  als Datensatz 68066
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Kieferkrämpfe bei Citalopram

 

Übelkeit, Angstzustände, Appetitlosigkeit, Kieferkrämpfe, Blasenschwäche, Kopfschmerzen bei Citalopram 20mg für Depression

Nehme seit 14 tagen citalopram 20mg wegen depressionen, die ersten tage der einnahme waren ziemlich schwierig..meine angstzustände wurden immer mehr, konnte nicht mehr schlafen, totale nervöse unruhe, hab die zähne immer zusammen gebissen (als wäre mein kiefer verkrampft), nächtliches schwitzen,...

Citalopram 20mg bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Citalopram 20mgDepression14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit 14 tagen citalopram 20mg wegen depressionen, die ersten tage der einnahme waren ziemlich schwierig..meine angstzustände wurden immer mehr, konnte nicht mehr schlafen, totale nervöse unruhe, hab die zähne immer zusammen gebissen (als wäre mein kiefer verkrampft), nächtliches schwitzen, blasenschwäche, appetitmangel, morgens nach dem aufwachen waren die ängste am schlimmsten (gedankenkarussell) hat dann zu abend nachgelassen. War sogar zur notambulanz wegen den symptomen, doch der doc meinte, dass liegt an den tabletten, ich müsse durchhalten, bis sie richtig wirken. Also hab ich durchgehalten, nach einer woche wurde es tatsächlich besser, die symptome sind weg, nur noch morgens gaanz leicht ängstlich, ansonsten alles okay!! Man muss wirklich durchhalten! Bin momentan zufrieden, ich hoffe die wirkung bleibt. Wünsche allen gute besserung!!

Eingetragen am  als Datensatz 58114
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kieferkrämpfe bei Citalopram für Depression, Angststörungen, Gedankenkreisel

ich nehme das medikament nun schon seit 12 Jahren und bisher hat es mir nicht geschadet, ich nehme es immer wenn ich weiß, es ist jahreszeitwechsel und auch wenn ich schwierige situationen habe, bei denen ich merke, ich komme nicht weiter, also bei innerlicher unruhe anfänglich krampft mein...

Citalopram bei Depression, Angststörungen, Gedankenkreisel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression, Angststörungen, Gedankenkreisel12 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme das medikament nun schon seit 12 Jahren und bisher hat es mir nicht geschadet, ich nehme es immer wenn ich weiß, es ist jahreszeitwechsel und auch wenn ich schwierige situationen habe, bei denen ich merke, ich komme nicht weiter, also bei innerlicher unruhe
anfänglich krampft mein kiefer, aber das hört nach ein paar tagen auf und mir geht es wieder besser
mein Gewicht hat auch nichts mit dem medikament zu tun und die nebenwirkungen muss ja auch nicht jeder bekommen und auch nicht alles, was da drin steht trifft auf jeden zu, man kann sich auch viel einreden

Eingetragen am  als Datensatz 56970
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Kieferkrämpfe aufgetreten:

Unruhe (3/8)
38%
Kopfschmerzen (2/8)
25%
Hautunreinheiten (1/8)
13%
Durchschlafstörungen (1/8)
13%
unruhige Beine (1/8)
13%
bakterielle Infektion (1/8)
13%
Leukopenie (1/8)
13%
saurer Reflux (1/8)
13%
Appetitlosigkeit (1/8)
13%
Zungenschwellung (1/8)
13%
Übelkeit (1/8)
13%
Muskelzuckungen (1/8)
13%
Überaktivität (1/8)
13%
Gewichtszunahme (1/8)
13%
Albträume (1/8)
13%
Blasenschwäche (1/8)
13%
Angstzustände (1/8)
13%
Sehstörungen (1/8)
13%
Herzrasen (1/8)
13%
Zuckungen (1/8)
13%
Unwohlsein (1/8)
13%
Magenkrämpfe (1/8)
13%
Augenprobleme (1/8)
13%
Euphorie (1/8)
13%
Bewegungsdrang (1/8)
13%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]