Bewegungsdrang bei Ramipril

Nebenwirkung Bewegungsdrang bei Medikament Ramipril

Insgesamt haben wir 696 Einträge zu Ramipril. Bei 0% ist Bewegungsdrang aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Bewegungsdrang bei Ramipril.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1740
Durchschnittliches Gewicht in kg900
Durchschnittliches Alter in Jahren580
Durchschnittlicher BMIin kg/m229,730,00

Wo kann man Ramipril kaufen?

Ramipril ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Ramipril wurde von Patienten, die Bewegungsdrang als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Ramipril wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Bewegungsdrang auftrat, mit durchschnittlich 5,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Bewegungsdrang bei Ramipril:

 

Ramipril für Bluthochdruck mit Schwindel, Schlafstörungen, Schweißausbrüche, Unruhe, Bewegungsdrang

Leide seid ich in den Wechseljahren bin an Bluthochdruck.Bekam anfang dieses Jahres Ramipril verschrieben.Es dauerte ein paar Wochen bis diese anschlugen.hatte bei den tabletten ausser ein wenig schwindelanfälle eingentlich keine Nebenwirkungen.beim nächsten Rezept hies es das die Aok aus kostengründen alle 2 Monate ein produktähnliches nur noch herausgibt.Bekam also meine ramipril nichtmehr und man stellte mich auf Rimilich um .Nehme diese nun seid 3 Monaten und die haben nebenwirkungen ohne ende.Bin gar nichtmehr belastbar,Leide nicht nur an schlafstörungen und schweissausbrüchen,habe insbesondere bewegungsdrang und bin nervös ohne ende.Nehme nur eine halbe tablette und wusste gar nicht wieviel wirkung das zeug hat.habe ebendfalls extreme sehstörungen und bin sehr serh Lichtempfindlich seitdem.und müde ohne ende.Bin manchesmal gar nicht in der lage mich zu konzentrieren und bin nach 3 stunden sowas von kaputt.

Ramipril bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leide seid ich in den Wechseljahren bin an Bluthochdruck.Bekam anfang dieses Jahres Ramipril verschrieben.Es dauerte ein paar Wochen bis diese anschlugen.hatte bei den tabletten ausser ein wenig schwindelanfälle eingentlich keine Nebenwirkungen.beim nächsten Rezept hies es das die Aok aus kostengründen alle 2 Monate ein produktähnliches nur noch herausgibt.Bekam also meine ramipril nichtmehr und man stellte mich auf Rimilich um .Nehme diese nun seid 3 Monaten und die haben nebenwirkungen ohne ende.Bin gar nichtmehr belastbar,Leide nicht nur an schlafstörungen und schweissausbrüchen,habe insbesondere bewegungsdrang und bin nervös ohne ende.Nehme nur eine halbe tablette und wusste gar nicht wieviel wirkung das zeug hat.habe ebendfalls extreme sehstörungen und bin sehr serh Lichtempfindlich seitdem.und müde ohne ende.Bin manchesmal gar nicht in der lage mich zu konzentrieren und bin nach 3 stunden sowas von kaputt.

Eingetragen am  als Datensatz 35532
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]