Blutdruckerhöhung bei PredniHEXAL

Nebenwirkung Blutdruckerhöhung bei Medikament PredniHEXAL

Insgesamt haben wir 33 Einträge zu PredniHEXAL. Bei 3% ist Blutdruckerhöhung aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Blutdruckerhöhung bei PredniHEXAL.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1770
Durchschnittliches Gewicht in kg1200
Durchschnittliches Alter in Jahren440
Durchschnittlicher BMIin kg/m238,300,00

PredniHEXAL wurde von Patienten, die Blutdruckerhöhung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

PredniHEXAL wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Blutdruckerhöhung auftrat, mit durchschnittlich 6,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Blutdruckerhöhung bei PredniHEXAL:

 

PredniHEXAL für Bronchitis (akut) mit Blutdruckerhöhung, Magenbeschwerden, Übelkeit, Entzugserscheinungen

Ich habe dieses Medikament (2 x 20mg) zur Sroßtherapie bei akuter Bronchitis mit leichter Atemnot für 5 Tage bekommen. Den ersten Tag ging es mit soweit gut. Am zweiten Tag ging es nach der Einnahme mit erhöhtem Blutdruck weiter. Am dritten Tag ging es mir noch schlechter. Atemnot war alles wieder ok, aber ich fühlte mich im ganzen recht schlecht. Habe daraufhin die 40mg nur noch am vierten Tag genommen und den letzten fünften Tag ausgelassen weil es einfach nicht mehr auszuhalten war! Ende vom Lied ist, das ich wohl sehr arge Entzugserscheinungen habe. Mein Magen rebelliert wie nix, mir ist furchtbar übel, bin sehr depressiv obwohl das für mich so nie ein Thema war! Ich bin recht ängstlich und unsicher und könnte nur noch weinen. Ich fühle mich durchweg müde und schlapp =(( Ich für mich werde dieses Cortison nie wieder nehmen! Bin froh wenn das überstanden ist! Ich Weise ausdrücklich darauf hin, das es MIR so geht und dies nicht auf jeden zutreffen muss. Mit anderen Cortisonen habe ich nie solche Probleme gehabt!

PredniHEXAL bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PredniHEXALBronchitis (akut)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe dieses Medikament (2 x 20mg) zur Sroßtherapie bei akuter Bronchitis mit leichter Atemnot für 5 Tage bekommen. Den ersten Tag ging es mit soweit gut. Am zweiten Tag ging es nach der Einnahme mit erhöhtem Blutdruck weiter. Am dritten Tag ging es mir noch schlechter. Atemnot war alles wieder ok, aber ich fühlte mich im ganzen recht schlecht. Habe daraufhin die 40mg nur noch am vierten Tag genommen und den letzten fünften Tag ausgelassen weil es einfach nicht mehr auszuhalten war! Ende vom Lied ist, das ich wohl sehr arge Entzugserscheinungen habe.
Mein Magen rebelliert wie nix, mir ist furchtbar übel, bin sehr depressiv obwohl das für mich so nie ein Thema war! Ich bin recht ängstlich und unsicher und könnte nur noch weinen. Ich fühle mich durchweg müde und schlapp =((
Ich für mich werde dieses Cortison nie wieder nehmen! Bin froh wenn das überstanden ist!

Ich Weise ausdrücklich darauf hin, das es MIR so geht und dies nicht auf jeden zutreffen muss. Mit anderen Cortisonen habe ich nie solche Probleme gehabt!

Eingetragen am  als Datensatz 78128
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

PredniHEXAL
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]