Brennen der Haut bei FENISTIL

Nebenwirkung Brennen der Haut bei Medikament FENISTIL

Insgesamt haben wir 58 Einträge zu FENISTIL. Bei 2% ist Brennen der Haut aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Brennen der Haut bei FENISTIL.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1800
Durchschnittliches Gewicht in kg850
Durchschnittliches Alter in Jahren270
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,230,00

FENISTIL wurde von Patienten, die Brennen der Haut als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

FENISTIL wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Brennen der Haut auftrat, mit durchschnittlich 5,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Brennen der Haut bei FENISTIL:

 

FENISTIL für Allergie mit Kreislaufbeschwerden, Benommenheit, Rauschzustand, Übelkeit, Kältegefühl, Schwindel, Brennen der Haut

Ich musste die Fenisitl - Tabletten wegen einer allergischen Reaktion nehmen. Das war im Sommerletzten Jahres... ich hatte vorher nie irgendeine allergische Reaktion gezeigt und wir waren in einem Ferienlager. Ca. 5 Min. nachdem ich eine Tablette geschluckt hatte wurde mir das erste mal schwarzvor Augen und ich konnte nur noch langsam laufen, da ich mich wie betrunken fühlte und das Gefühl hatte, ich würde schwanken. Das ging dann weiter bis zu einer andauernden Kälte, dieses "betrunkene Gefühl" blieb auch für 2,5 Stunden und mir war leicht schlecht. Außerdem haben bei mir die Stellen wo ich eine allergische Reaktion zeigte, tierisch gebrannt. Also bei mir war es somit nichtsehrn gut, und ich würd sie auch nicht wieder nehmen..denn eswar echt ein Alptraum...Schwindel, Brennen, Übelkeit, Kältegefühl...nicht gradein Traum.

Fenistil bei Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FenistilAllergie1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich musste die Fenisitl - Tabletten wegen einer allergischen Reaktion nehmen.
Das war im Sommerletzten Jahres... ich hatte vorher nie irgendeine allergische Reaktion gezeigt und wir waren in einem Ferienlager.
Ca. 5 Min. nachdem ich eine Tablette geschluckt hatte wurde mir das erste mal schwarzvor Augen und ich konnte nur noch langsam laufen, da ich mich wie betrunken fühlte und das Gefühl hatte, ich würde schwanken.

Das ging dann weiter bis zu einer andauernden Kälte, dieses "betrunkene Gefühl" blieb auch für 2,5 Stunden und mir war leicht schlecht.

Außerdem haben bei mir die Stellen wo ich eine allergische Reaktion zeigte, tierisch gebrannt.

Also bei mir war es somit nichtsehrn gut, und ich würd sie auch nicht wieder nehmen..denn eswar echt ein Alptraum...Schwindel, Brennen, Übelkeit, Kältegefühl...nicht gradein Traum.

Eingetragen am  als Datensatz 33632
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fenistil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dimetindenmaleat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]