Gedächtnisprobleme bei Orfiril

Nebenwirkung Gedächtnisprobleme bei Medikament Orfiril

Insgesamt haben wir 112 Einträge zu Orfiril. Bei 1% ist Gedächtnisprobleme aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Gedächtnisprobleme bei Orfiril.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1740
Durchschnittliches Gewicht in kg630
Durchschnittliches Alter in Jahren250
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,810,00

Wo kann man Orfiril kaufen?

Orfiril ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Orfiril wurde von Patienten, die Gedächtnisprobleme als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Orfiril wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Gedächtnisprobleme auftrat, mit durchschnittlich 6,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gedächtnisprobleme bei Orfiril:

 

Orfiril für Epilepsie mit Aggressivität, Konzentrationsschwierigkeiten, Schlafstörungen, Harninkontinenz, Gedächtnisprobleme, Müdigkeit

Bevor mir das Medikament verschrieben wurde hatte ich zwei Anfälle, während der Einnahme des Medikaments gar keine mehr. Allerdings hatte ich eine ellenlangen Liste von Nebenwirkungen: Ich war extrem aggressiv, hatte starke Schlaf- und Konzentrationsstörungen, bettnäste usw. Die Konzentrationsstörungen waren so stark, das ich mir nichts länger als ein paar Minuten merken konnte, sodass es extrem schwer wurde ein Gespräch mit mir zu führen. Außerdem habe ich (wahrscheinlich auch deswegen) eine riesige Erinnerungslücke für die Zeit in der ich das Medikament nahm, auch machte es mir die extreme Müdigkeit(obwohl ich ausreichend schlief) sehr schwer aufmerksam am Unterricht teil zu nehmen genauso wie die Tatsache dass ich eh nichts behalten konnte. Für mich als Fazit: Man muss halt Abwegen, ob man so einem Medikament einem Schüler verschreiben kann. Es macht einem sozial aber auch schulisch das Leben sehr schwer. Anderseits ist es bei mir wirklich sehr wirksam gewesen.

Orfiril bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OrfirilEpilepsie4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bevor mir das Medikament verschrieben wurde hatte ich zwei Anfälle, während der Einnahme des Medikaments gar keine mehr. Allerdings hatte ich eine ellenlangen Liste von Nebenwirkungen: Ich war extrem aggressiv, hatte starke Schlaf- und Konzentrationsstörungen, bettnäste usw. Die Konzentrationsstörungen waren so stark, das ich mir nichts länger als ein paar Minuten merken konnte, sodass es extrem schwer wurde ein Gespräch mit mir zu führen. Außerdem habe ich (wahrscheinlich auch deswegen) eine riesige Erinnerungslücke für die Zeit in der ich das Medikament nahm, auch machte es mir die extreme Müdigkeit(obwohl ich ausreichend schlief) sehr schwer aufmerksam am Unterricht teil zu nehmen genauso wie die Tatsache dass ich eh nichts behalten konnte. Für mich als Fazit: Man muss halt Abwegen, ob man so einem Medikament einem Schüler verschreiben kann. Es macht einem sozial aber auch schulisch das Leben sehr schwer. Anderseits ist es bei mir wirklich sehr wirksam gewesen.

Eingetragen am  als Datensatz 60619
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Orfiril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]