Gelenkbeschwerden bei Femara

Nebenwirkung Gelenkbeschwerden bei Medikament Femara

Insgesamt haben wir 132 Einträge zu Femara. Bei 2% ist Gelenkbeschwerden aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Gelenkbeschwerden bei Femara.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1590
Durchschnittliches Gewicht in kg780
Durchschnittliches Alter in Jahren710
Durchschnittlicher BMIin kg/m231,000,00

Femara wurde von Patienten, die Gelenkbeschwerden als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Femara wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Gelenkbeschwerden auftrat, mit durchschnittlich 4,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gelenkbeschwerden bei Femara:

 

Femara für Brust-OP mit Gelenkbeschwerden, Knochenschmerzen, Stimmungsschwankungen

2009 Brust-OP, nach Bestrahlung Tamoxifen-Einnahme. Dann 2x Lungenentzündung und Lungenembolie. 2010 Einnahme von Femara. Dann ging es richtig los. Furchtbare Gelenk und Knochenbeschwerden. Kam nach langem Sitzen nur unter starken Schmerzen wieder hoch. Kam mir vor, wie eine alte Frau.(61 J.) Habe trotzdem versucht, jeden Tag 1/2 Stunden zu gehen. Starke Stimmungsschwankungen kamen noch hinzu. Die Lebensqualität war stark beeinträchtigt. Habe dann 2 Wochen mit Femara aufgehört. Und siehe da, die Beschwerden waren nicht mehr so stark. Aber ich war verunsichert, was sollte ich tun. Durch Zufall hat eine Bekannte (auch Krebspatientin) mir den Rat gegeben, Femara abends einzunehmen. Ich habe dann morgens Calcium Plus Vitamin D3 und abends Femara und Calcium Plus Vitamin D3 eingenommen. Ich kann nur für mich sagen, es hat mir geholfen. Die Beschwerden sind nicht mehr so stark. Damit kann ich gut leben. Ich habe zwar noch Hitzewallungen, aber die Gelenk-u. Knochenbeschwerden sind nicht mehr so stark und auch die Gefühlsschwankungen sind weniger geworden. Ich hoffe es wird noch...

Femara bei Brust-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FemaraBrust-OP10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

2009 Brust-OP, nach Bestrahlung Tamoxifen-Einnahme. Dann 2x Lungenentzündung und Lungenembolie.
2010 Einnahme von Femara. Dann ging es richtig los. Furchtbare Gelenk und Knochenbeschwerden.
Kam nach langem Sitzen nur unter starken Schmerzen wieder hoch. Kam mir vor, wie eine alte Frau.(61 J.) Habe trotzdem versucht, jeden Tag 1/2 Stunden zu gehen. Starke Stimmungsschwankungen kamen noch
hinzu. Die Lebensqualität war stark beeinträchtigt. Habe dann 2 Wochen mit Femara aufgehört. Und siehe
da, die Beschwerden waren nicht mehr so stark. Aber ich war verunsichert, was sollte ich tun. Durch Zufall
hat eine Bekannte (auch Krebspatientin) mir den Rat gegeben, Femara abends einzunehmen. Ich habe dann morgens Calcium Plus Vitamin D3 und abends Femara und Calcium Plus Vitamin D3 eingenommen.
Ich kann nur für mich sagen, es hat mir geholfen. Die Beschwerden sind nicht mehr so stark. Damit kann ich gut leben. Ich habe zwar noch Hitzewallungen, aber die Gelenk-u. Knochenbeschwerden sind nicht mehr so stark und auch die Gefühlsschwankungen sind weniger geworden. Ich hoffe es wird noch besser.

Eingetragen am  als Datensatz 36973
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Femara
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Letrozol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Femara für mamakarzinom mit Schleimhauttrockenheit, Hitzewallungen, Gelenkbeschwerden, Muskelsteifigkeit, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Haarveränderung

Während der ersten sechs Monate habe ich außer trockener Schleimhäute, Hitzewallungen und zeitweise depressiven Zuständen Letrozol relativ gut vertragen. Inzwischen habe ich Beschwerden mit den Knochen, in Knie- und Hüftgelenken und den Füßen und besonders die Steifheit im Rücken, bücken ist kaum möglich, machen mir zu schaffen. Auch Müdigkeit und Schlappheit sowie Veränderung der Haarstruktur sind hinzu gekommen. Am besten ist für mit Radfahren,was leider witterungsbedingt derzeit schlecht möglich ist. Ich bin nicht sicher, ob ich weiterhin beim Sport teilhaben kann (z.Zt. sind Ferien).

Femara bei mamakarzinom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Femaramamakarzinom9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Während der ersten sechs Monate habe ich außer trockener Schleimhäute, Hitzewallungen und zeitweise depressiven Zuständen Letrozol relativ gut vertragen. Inzwischen habe ich Beschwerden mit den Knochen, in Knie- und Hüftgelenken und den Füßen und besonders die Steifheit im Rücken, bücken ist kaum möglich, machen mir zu schaffen. Auch Müdigkeit und Schlappheit sowie Veränderung der Haarstruktur sind hinzu gekommen.
Am besten ist für mit Radfahren,was leider witterungsbedingt derzeit schlecht möglich ist. Ich bin nicht sicher, ob ich weiterhin beim Sport teilhaben kann (z.Zt. sind Ferien).

Eingetragen am  als Datensatz 65636
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Femara
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Letrozol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Femara für Brustkrebs mit Gelenkbeschwerden

Hatte bislang nie Gelenkprobleme, geschweige denn Knieprobleme. War sußergelenkig, trotz meines Alters. Beim Sport lag ich weit über der Gelenkigkeit jüngerer Teilnehmer. Nach ca. 2 Jahren Einnahme bekam ich über Nacht solche Knieprobleme, dass ich nur noch mühsam laufen kann, etwa 3 Monate später das selbe mit dem rechten Knie. Zuvor mehr Probleme mit den Finger- und Handgelenken. Manchmal weis ich nicht, wo hin mit den Beinen, beim Sitzen und beim Schlafen. Alles ist geschwollen und die Beine sind besonders abwärts der Knie wie "bolle" und nicht mehr durchblutet, richtig kalt. Jetzt bekomme ich eine Kniegelenkspiegelung, da sich in beiden Knien Bakerzysten gebildet haben. Der Orthopäde und auch der Rheumatologe sagen mir, dass bei mir zwar "etwas" diagnostiziert werden kann, aber meine Beschwerden und wie ich laufe, andere Gründe hätte.

Femara bei Brustkrebs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FemaraBrustkrebs5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte bislang nie Gelenkprobleme, geschweige denn Knieprobleme.
War sußergelenkig, trotz meines Alters. Beim Sport lag ich weit
über der Gelenkigkeit jüngerer Teilnehmer. Nach ca. 2 Jahren Einnahme bekam ich über Nacht solche Knieprobleme, dass ich nur
noch mühsam laufen kann, etwa 3 Monate später das selbe mit dem rechten Knie. Zuvor mehr Probleme mit den Finger- und Handgelenken. Manchmal weis ich nicht, wo hin mit den Beinen, beim Sitzen und beim Schlafen. Alles ist geschwollen und die Beine
sind besonders abwärts der Knie wie "bolle" und nicht mehr durchblutet, richtig kalt. Jetzt bekomme ich eine Kniegelenkspiegelung, da sich in beiden Knien Bakerzysten gebildet haben. Der Orthopäde und auch der Rheumatologe sagen mir, dass bei mir zwar "etwas" diagnostiziert werden kann,
aber meine Beschwerden und wie ich laufe, andere Gründe hätte.

Eingetragen am  als Datensatz 42676
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Femara
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Letrozol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]