Genitalherpes bei Zoladex

Nebenwirkung Genitalherpes bei Medikament Zoladex

Insgesamt haben wir 101 Einträge zu Zoladex. Bei 1% ist Genitalherpes aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Genitalherpes bei Zoladex.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1750
Durchschnittliches Gewicht in kg720
Durchschnittliches Alter in Jahren400
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,510,00

Erfahrungsberichte über Genitalherpes bei Zoladex:

 

Zoladex für Endometriose mit Hitzewallungen, Gewichtszunahme, Schlafstörungen, Ödeme, Libidoverlust, Depressionen, Genitalherpes

direkt nach der Applikation: Trägheit; ab dem 4. Tag nach der Applikation: stündliche Hitzewallungen (auch nachts!)- über den kompletten Behandlungszeitraum hinweg; wg. den Hitzewallungen -> Schlafstörungen; 10 kg Gewichtszunahme wg. Wassereinlagerung; absoluter Libodoverlust; extreme Trockenheit im Schambereich, welches sehr schmerzhaft war; ab dem 4. Monat Beginn mit depressiven Verstimmungen, welche sich zu einer safitgen Depression verschlechtert haben und bis 6 Monate nach dem Absetzen der Therapie angehalten haben; im 5. Monat (während der Therapie) ist schließlich noch ein Genital-Herpes ausgebrochen, welches ich persönlich eindeutig den Zoladex-Umständen zuweise. Hatte NIE zuvor und auch niemehr danach mit Herpes zu tun (seitdem sind 2 Jahre vergangen!) Während der Therapie war ich nicht mehr ich selbst. Ich war ein ganz anderer Mensch. Kam mit meinem Körper nicht mehr zurecht, weil Dinge in meinem Körper passierten, die Frau einfach nicht mit Mitte 20 verstehen kann... und die einem Angst vor den "echten" Wechseljahren machen!!! Es war die schlimmste Zeit in meinem...

Zoladex bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZoladexEndometriose6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

direkt nach der Applikation: Trägheit; ab dem 4. Tag nach der Applikation: stündliche Hitzewallungen (auch nachts!)- über den kompletten Behandlungszeitraum hinweg; wg. den Hitzewallungen -> Schlafstörungen; 10 kg Gewichtszunahme wg. Wassereinlagerung; absoluter Libodoverlust; extreme Trockenheit im Schambereich, welches sehr schmerzhaft war; ab dem 4. Monat Beginn mit depressiven Verstimmungen, welche sich zu einer safitgen Depression verschlechtert haben und bis 6 Monate nach dem Absetzen der Therapie angehalten haben; im 5. Monat (während der Therapie) ist schließlich noch ein Genital-Herpes ausgebrochen, welches ich persönlich eindeutig den Zoladex-Umständen zuweise. Hatte NIE zuvor und auch niemehr danach mit Herpes zu tun (seitdem sind 2 Jahre vergangen!)
Während der Therapie war ich nicht mehr ich selbst. Ich war ein ganz anderer Mensch. Kam mit meinem Körper nicht mehr zurecht, weil Dinge in meinem Körper passierten, die Frau einfach nicht mit Mitte 20 verstehen kann... und die einem Angst vor den "echten" Wechseljahren machen!!!
Es war die schlimmste Zeit in meinem Leben und möchte dies nie wieder durchmachen! Habe nach der Behandlung den Arzt wegen Vertrauensbruch gewechselt. Bei meinem neuen Arzt mußte ich erfahren, daß die Behandlung seit 5-8 Jahren VERALTET ist!!!

Also liebe Endometriose-Opfer: Finger weg davon! Es gibt gute Pillen speziell gegen Endometriose und auch alternative Möglichkeiten!!

Eingetragen am  als Datensatz 3711
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Goserelin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]