Haarausfall bei Lantarel

Nebenwirkung Haarausfall bei Medikament Lantarel

Insgesamt haben wir 4 Einträge zu Lantarel. Bei 25% ist Haarausfall aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Haarausfall bei Lantarel.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1570
Durchschnittliches Gewicht in kg520
Durchschnittliches Alter in Jahren630
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,100,00

Lantarel wurde von Patienten, die Haarausfall als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Lantarel wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Haarausfall auftrat, mit durchschnittlich 5,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Haarausfall bei Lantarel:

 

Lantarel für Psoriasis, reumatische Krankheiten mit Herzrasen, Schwitzen, Gesichtsrötung, Atemnot, Haarausfall, Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen

Ich habe Lantarel wegen meiner rheumatischen Erkrankung und Psoriasis bekommen. Zuerst war alles ok, nahm ein mal wöchentlich, immer am selben Wochentag und Uhrzeit eine Tablette ein. Nach kurzer Zeit bekam ich ca. eine Stunde nach der Einnahme ein Hitzegefühl, ein knallrotes Gesicht und Herzrasen. Zudem bekam ich Atemnot. Mein Arzt riet mir, dieses Medikament nur noch abends und am Wochenende zu nehmen, damit ich die Nebenwirkungen nicht so mitbekomme. Dies tat ich auch. Nach längerer Zeit der Einnahme verlor ich immer mehr Haare und mein Gedächtnis lies auch nach. Ich konnte mich auf nichts mehr konzentrieren und redete nur noch dummes Zeug. Erst nach absetzen von Lantarel verschwanden die Nebenwirkungen, wobei aber mein Rheuma doppelt und dreifach zurückschlug. - Also geholfen hat es einerseits, aber die Nebenwirkungen waren für mich nicht akzeptabel !

Lantarel 7,5 - 10 bei Psoriasis, reumatische Krankheiten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lantarel 7,5 - 10Psoriasis, reumatische Krankheiten18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Lantarel wegen meiner rheumatischen Erkrankung und Psoriasis bekommen.
Zuerst war alles ok, nahm ein mal wöchentlich, immer am selben Wochentag und Uhrzeit eine Tablette ein. Nach kurzer Zeit bekam ich ca. eine Stunde nach der Einnahme ein Hitzegefühl, ein knallrotes Gesicht und Herzrasen. Zudem bekam ich Atemnot.
Mein Arzt riet mir, dieses Medikament nur noch abends und am Wochenende zu nehmen, damit ich die Nebenwirkungen nicht so mitbekomme. Dies tat ich auch.

Nach längerer Zeit der Einnahme verlor ich immer mehr Haare und mein Gedächtnis lies auch nach. Ich konnte mich auf nichts mehr konzentrieren und redete nur noch dummes Zeug. Erst nach absetzen von Lantarel verschwanden die Nebenwirkungen, wobei aber mein Rheuma doppelt und dreifach zurückschlug. - Also geholfen hat es einerseits, aber die Nebenwirkungen waren für mich nicht akzeptabel !

Eingetragen am  als Datensatz 14390
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lantarel 7,5 - 10
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methotrexat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]