Herzrhythmusstörung bei Eferox

Nebenwirkung Herzrhythmusstörung bei Medikament Eferox

Insgesamt haben wir 79 Einträge zu Eferox. Bei 1% ist Herzrhythmusstörung aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Herzrhythmusstörung bei Eferox.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1690
Durchschnittliches Gewicht in kg550
Durchschnittliches Alter in Jahren360
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,260,00

Eferox wurde von Patienten, die Herzrhythmusstörung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Eferox wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Herzrhythmusstörung auftrat, mit durchschnittlich 3,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Herzrhythmusstörung bei Eferox:

 

Eferox für Schilddrüsenfunktionsstörung mit Schwindel, Übelkeit, Schweißausbrüche, Kopfschmerz, Herzrhythmusstörung

Nehme die Eferox seid ca.3 Monaten und habe gestern damit aufgehört, davor hatte ich die L-Thyroxin. Als ich mit der 75 angefangen habe, war ich im Urlaub und hatte dort eine schlimme Zeit, da ich (laut meinem Kardiologen) Vorhofflimmern von der Dosierung bekam. (Ich bin auch noch Herzphobie-Patientin). Leider hat man die Überdosierung erst Wochen später bemerkt. Ich klagte über Herzrasen, schlimme Herzrhythmusstörungen, Schweißausbrüche, Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel....ect. Als ich auf 50 runter bin haben sich die Symptome nicht verbessert, dann bin ich auf 25 runter und die Symptome waren immer noch da, zwar Schwächer aber nicht erträglich. Nun habe ich beschlossen es ganz weg zu lassen und wieder zu leben.

Eferox bei Schilddrüsenfunktionsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EferoxSchilddrüsenfunktionsstörung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme die Eferox seid ca.3 Monaten und habe gestern damit aufgehört, davor hatte ich die L-Thyroxin.
Als ich mit der 75 angefangen habe, war ich im Urlaub und hatte dort eine schlimme Zeit, da ich (laut meinem Kardiologen) Vorhofflimmern von der Dosierung bekam. (Ich bin auch noch Herzphobie-Patientin). Leider hat man die Überdosierung erst Wochen später bemerkt. Ich klagte über Herzrasen, schlimme Herzrhythmusstörungen, Schweißausbrüche, Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel....ect. Als ich auf 50 runter bin haben sich die Symptome nicht verbessert, dann bin ich auf 25 runter und die Symptome waren immer noch da, zwar Schwächer aber nicht erträglich. Nun habe ich beschlossen es ganz weg zu lassen und wieder zu leben.

Eingetragen am  als Datensatz 82969
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Eferox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]