Impotenz bei LORZAAR

Nebenwirkung Impotenz bei Medikament LORZAAR

Insgesamt haben wir 20 Einträge zu LORZAAR. Bei 5% ist Impotenz aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Impotenz bei LORZAAR.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0200
Durchschnittliches Gewicht in kg0130
Durchschnittliches Alter in Jahren066
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0032,50

LORZAAR wurde von Patienten, die Impotenz als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

LORZAAR wurde bisher von 4 sanego-Benutzern, wo Impotenz auftrat, mit durchschnittlich 6,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Impotenz bei LORZAAR:

 

LORZAAR für Bluthochdruck mit Impotenz, Harndrang, Penisverkleinerung

Nachdem ich mich mit den Nebenwirkungen der Medikamente: Lorzaar und Metohexal auseinandergesetzt habe, sind mir Impotenz,zeitweise extremer Harndrang, sowie die Degeneration der Genitalien klar geworden, was mich zu einer sofortigen Umstellung der Medikamente veranlasst.

Lorzaar Protekt bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lorzaar ProtektBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich mich mit den Nebenwirkungen der Medikamente: Lorzaar und Metohexal auseinandergesetzt habe, sind mir Impotenz,zeitweise extremer Harndrang, sowie die
Degeneration der Genitalien klar geworden, was mich zu einer sofortigen Umstellung der Medikamente veranlasst.

Eingetragen am  als Datensatz 22069
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lorzaar Protekt
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydrochlorothiazid, Losartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):200 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):130
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]