Knochenschmerzen bei Neulasta 6mg Fertigspritze

Nebenwirkung Knochenschmerzen bei Medikament Neulasta 6mg Fertigspritze

Insgesamt haben wir 2 Einträge zu Neulasta 6mg Fertigspritze. Bei 100% ist Knochenschmerzen aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Knochenschmerzen bei Neulasta 6mg Fertigspritze.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1610
Durchschnittliches Gewicht in kg610
Durchschnittliches Alter in Jahren560
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,530,00

Neulasta 6mg Fertigspritze wurde von Patienten, die Knochenschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Neulasta 6mg Fertigspritze wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Knochenschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 4,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Knochenschmerzen bei Neulasta 6mg Fertigspritze:

 

Neulasta 6mg Fertigspritze für Zellenaufbau mit Knochenschmerzen, Schwächegefühl, Antriebslosigkeit

Neulasta wird mir immer 24 Stunden nach erfolgter Chemo gegeben. Ich spritze sie mir zu Hause selbst. Sie kurbelt die Blutbildung an. Ich bekomme 2-3 Tage später davon Knochenschmerzen und allgemeine Schwäche und Antriebslosigkeit, wie z.B. bei einer Virusgrippe.

Neulasta 6mg Fertigspritze bei Zellenaufbau

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Neulasta 6mg FertigspritzeZellenaufbau4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Neulasta wird mir immer 24 Stunden nach erfolgter Chemo gegeben. Ich spritze sie mir zu Hause selbst. Sie kurbelt die Blutbildung an. Ich bekomme 2-3 Tage später davon Knochenschmerzen und allgemeine Schwäche und Antriebslosigkeit, wie z.B. bei einer Virusgrippe.

Eingetragen am  als Datensatz 43138
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Neulasta 6mg Fertigspritze
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pegfilgrastim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Neulasta 6mg Fertigspritze für Brustkrebs mit Atembeschwerden, Knochenschmerzen, Oberbauchschmerzen, Brustschmerzen, Durchfall, Herzrasen, Magenbeschwerden

Nach der 1. Verabreichung bekam ich "nur" Atemnot und Knochenschmerzen. Nach der 2. Spritze bekam ich starke Schmnerzen im Oberbauch, starke Schmerzen im Schulterbereich, ziemliche Schmerzen im rechten Brustkorbbereich und rechte Seite des Halses und Atemnot, die auch eindeutig stärker war als beim Ersten Mal. Totale Schwäche setzte noch zusätzlich zu der Schwäche, die die Chemo verursachte ein. Naqch der 3. Spritze waren die Schmerzen noch etwas stärker geworden. Kaum zum Aushalten. Hinzu kam noch extremer Durchfall und extreme Magenprobleme u Herzrasen. Ich konnte nichts mehr grossartiges essen, ausser trockene Brötchen. Die Schmerzen hielten 6 - 7 Tage an, der Durchfall auch und die Magenprobleme waren bis zur nächsten Chemogabe auch noch vorhanden. Nur noch mässig, aber sie waren noch da. Was aber das Schlimmste an der ganzen Geschichte war...,ich wurde als Simulantin vom behandelnden Arzt abgetan und er liess nicht locker, dass ich auch den Rest der Chemo- therapie keinesfalls auf die Neulasta-Spritze verzichten sollte. Ich fragte nach einer...

Neulasta 6mg Fertigspritze bei Brustkrebs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Neulasta 6mg FertigspritzeBrustkrebs5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der 1. Verabreichung bekam ich "nur" Atemnot und Knochenschmerzen.

Nach der 2. Spritze bekam ich starke Schmnerzen im Oberbauch, starke Schmerzen
im Schulterbereich, ziemliche Schmerzen im rechten Brustkorbbereich und
rechte Seite des Halses und Atemnot, die auch eindeutig stärker war als beim
Ersten Mal. Totale Schwäche setzte noch zusätzlich zu der Schwäche, die die
Chemo verursachte ein.

Naqch der 3. Spritze waren die Schmerzen noch etwas stärker geworden. Kaum zum
Aushalten. Hinzu kam noch extremer Durchfall und extreme Magenprobleme u Herzrasen. Ich konnte
nichts mehr grossartiges essen, ausser trockene Brötchen.

Die Schmerzen hielten 6 - 7 Tage an, der Durchfall auch und die Magenprobleme waren
bis zur nächsten Chemogabe auch noch vorhanden. Nur noch mässig, aber sie waren noch da.

Was aber das Schlimmste an der ganzen Geschichte war...,ich wurde als Simulantin vom
behandelnden Arzt abgetan und er liess nicht locker, dass ich auch den Rest der Chemo-
therapie keinesfalls auf die Neulasta-Spritze verzichten sollte.

Ich fragte nach einer Alternative, da ich diese Spritze ja nicht vertrug.
Das wurde übergangen und der Arzt wurde schon etwas ungehalten, weil ich mich gegen
die Neulasta Spritze wehrte. Sie machte mir einfach Angst.

Da man sich in diesem BRUSTZENTRUM, welches auch noch einen guten Ruf hatte, auf nichts
einliess und immer wieder auf Neulasta pochte, sehe ich mich nun gezwungen, die Klinik zu wechseln, denn wer weiss schon, wie die 4. Spritze sich auswirken wird?!

Ich habe Montag (21.01.2013) meine 5. Chemogabe und soll die 4. Neulasta bekommen.
Werde die Chemo noch einmal nehmen, allerdings auf die Neulasta verzichten und ab der
6. - 8. und letzten Chemogabe in eine andere Klinik gehen, wo man mir ein Alternativ-
präparat bereits telefonisch schon angeboten hat. Dort sah man auch sofort ein, dass
ich überhaupt keine Lebensqualität mehr habe, weil ich völlig geschwächt in die nächste
Chemo- und Neulasta- Therapie gehen würde. Dort bot man mir sofort auch einen stationären
Aufenthalt an zum körperlichen Wiederaufbau.

Nun hoffe ich, dass doch noch alles gut wird, denn der Tumor schrumpft unaufhörlich.
Es ist schon sehr schade, dass ein geschwächter und physisch wie psychisch instabiler Patient, sich noch gegen die Ärzte auflehnen muss, um an sein Recht zu kommen.
Zumal man mir die eventuellen Nebenwirkungen bereits vor der Ersten Neulasta Spritze beschrieb, stritt man hinterher ab, als ich wirklich alle dieser Nebenwirkungen bekam, dass dies von der Neulasta Spritze kam. Man sagte mir klipp und klar, dass dies ausschliesslich Nur von der Chemo sein könnte, was natürlich Quatsch ist.

Eingetragen am  als Datensatz 50526
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Neulasta 6mg Fertigspritze
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pegfilgrastim

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]