Magendruck bei Edronax

Nebenwirkung Magendruck bei Medikament Edronax

Insgesamt haben wir 132 Einträge zu Edronax. Bei 1% ist Magendruck aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Magendruck bei Edronax.


Wo kann man Edronax kaufen?

Edronax ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Erfahrungsberichte über Magendruck bei Edronax:

 

Edronax für Depression, Angststörung mit Harnverhalt, Blasenschmerzen, Schwitzen, Magendruck, Impotenz, Ejakulationsstörungen

Ich habe nach einem schweren Unfall Depressionen und Angstzustände. Ich bekomme seitdem die o.g. Medikamente. Folgende Nebenwirkungen stellten sich teilweise unmittelbar nach erster Einnahme ein: extreme Harnverhaltung beim Wasserlassen mit Blasenschmerzen, Kältegefühl mit Gänsehaut, vermehrtes Schwitzen, Magendruck, absolute Impotenz mit extremer Verkleinerung von Penis (kaum 2 cm lang und Bleistift dick) und Hoden, mehrmals am Tag unbeabsichtigte Samenabgänge mit nachfolgenden Schmerzen in den Hoden. Für den Anwendungszweck helfen die Mittel indessen sehr gut. Die Harnverhaltung ließ nach ca. 6 Tagen nach, kommt aber immer mal wieder vor, die Hautreaktionen und das KÄltegefühl ebenso, allerdings eher selten. Die Samenabgänge haben ishc weitestgehend nach ca. 6 Wochen gegeben, kommen heute nur noch im Schlaf ab und an vor. Das Glied ist jetzt im Normalzustand ca 4 cm lang und fingerdick. Erektionen bekomme ich nur unter Anwendung von Levitra (20 mg) oder besser noch Viagra (ganze Tablette) nach jeweils ca. 40 min. nach Einnahme. Das Glied ist dann - immer noch...

Edronax bei Depression, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EdronaxDepression, Angststörung12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe nach einem schweren Unfall Depressionen und Angstzustände. Ich bekomme seitdem die o.g. Medikamente. Folgende Nebenwirkungen stellten sich teilweise unmittelbar nach erster Einnahme ein: extreme Harnverhaltung beim Wasserlassen mit Blasenschmerzen, Kältegefühl mit Gänsehaut, vermehrtes Schwitzen, Magendruck, absolute Impotenz mit extremer Verkleinerung von Penis (kaum 2 cm lang und Bleistift dick) und Hoden, mehrmals am Tag unbeabsichtigte Samenabgänge mit nachfolgenden Schmerzen in den Hoden. Für den Anwendungszweck helfen die Mittel indessen sehr gut.

Die Harnverhaltung ließ nach ca. 6 Tagen nach, kommt aber immer mal wieder vor, die Hautreaktionen und das KÄltegefühl ebenso, allerdings eher selten.

Die Samenabgänge haben ishc weitestgehend nach ca. 6 Wochen gegeben, kommen heute nur noch im Schlaf ab und an vor. Das Glied ist jetzt im Normalzustand ca 4 cm lang und fingerdick. Erektionen bekomme ich nur unter Anwendung von Levitra (20 mg) oder besser noch Viagra (ganze Tablette) nach jeweils ca. 40 min. nach Einnahme.

Das Glied ist dann - immer noch unbefriedigende - 7 bis 9 cm lang (Tendenz zum kürzer werden) aber ganz hart und auch normal dick (ca 3 cm Durchmesser Eichel) und bleibt es auch nach dem ersten, schnell (ca. 2 min) erfolgenden Erguss, so dass ich mit noch zweimaligen Erguss in rund 35 min doch noch relativ guten Geschlechtsverkehr ausüben kann, die Größe des Gliedes ist für meine Frau ob der guten Steifheit erträglich.

Ich kann daher den anderen Betroffenen - auch hier im Forum - nur empfehlen, dass sie, wenn sie die Medikamente weiter nehmen wollen, so wie ich zunächst mal, sich durchaus Potenzmittel verschreiben lassen sollten, um einigermaßen befriedigenden Sex haben zu können. Mir zahlt die Krankenkasse die Medikamente für rein theoretisch drei Anwendungen pro Woche, sonst ginge das privat ganz schön ins Geld.

Ich hoffe, dass ich die Medikamente irgendwann abstzen kann und mein Penis am Ende nicht winzig bleibt.

Eingetragen am 07.09.2007 als Datensatz 3543
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]