Mirtabene für Angststörungen

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 502 Einträge zu Angststörungen. Bei 0% wurde Mirtabene eingesetzt.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Angststörungen in Verbindung mit Mirtabene.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1600
Durchschnittliches Gewicht in kg580
Durchschnittliches Alter in Jahren420
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,660,00

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Mirtabene für Angststörungen auftraten:

Alpträume (1/1)
100%
Gewichtszunahme (1/1)
100%
Müdigkeit (1/1)
100%
Traumveränderungen (1/1)
100%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Mirtabene für Angststörungen liegen vor:

 

Mirtabene für Depression, Angszustände mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Alpträume, Traumveränderungen

Gewichtszunahme, lebhafte Träume, Alpträume, Müdigkeit

Mirtabene bei Depression, Angszustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtabeneDepression, Angszustände3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme, lebhafte Träume, Alpträume, Müdigkeit

Eingetragen am 02.09.2007 als Datensatz 3429
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Mirtabene wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Mirtabene (Mirtazapin), Mirtabene, Mirtabene 30 mg, Mirtabene15mg, Mirdabene, Mirtabene (Remeron), Mirtabene 30mg 1x, Mirtabene 30mg, Mirtabene 30mg

Angststörungen wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Agoraphobie, akute Panikattacke, Emetophobie, GAD, Herzneurose, Phobie, Platzangst, Psychsomatische Angststörungen, Verlustängste, Zukunftsangst

[]