Muskelschmerzen bei Fosfomycin

Nebenwirkung Muskelschmerzen bei Medikament Fosfomycin

Insgesamt haben wir 245 Einträge zu Fosfomycin. Bei 1% ist Muskelschmerzen aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Muskelschmerzen bei Fosfomycin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1660
Durchschnittliches Gewicht in kg610
Durchschnittliches Alter in Jahren350
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,990,00

Wo kann man Fosfomycin kaufen?

Fosfomycin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Fosfomycin wurde von Patienten, die Muskelschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Fosfomycin wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Muskelschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 5,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Muskelschmerzen bei Fosfomycin:

 

Fosfomycin für Blasenentzündungündung mit Kopfschmerzen, Müdigkeit, Übelkeit, Muskelschmerzen

Heftige Blasenentzündung mit Fieber, Blut und starken Schmerzen. Zunächst auf Verdacht Cotrim (Nebenwirkung Kopfweh und Müdigkeit) bekommen, was nicht gewirkt hat wie am Tag danach die angelegte Kultur bestätigt hat. Daraufhin Fosfomycin (Monuril) bekommen. Kaum Verbesserung der BE, stattdessen noch in der Nacht Übelkeit, starke Schmerzen im unteren Rücken (Nieren ok), Abgeschlagenheit und am Folgetag noch Muskelschmerzen im Gesäß und hinterem Oberschenkel und Berührungsschmerz auf der Haut an den Innenseiten. Kann kaum sitzen oder liegen, renne immer noch ständig auf Toilette und hab selbst danach noch das Gefühl zu müssen. Bisher hatte ich nie Probleme mit Antibiotika und Blasenentzündungen waren nach wenigen Stunden mit Cipro oder dergleichen deutlich besser! Absolut keine Empfehlung.

Fosfomycin bei Blasenentzündungündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FosfomycinBlasenentzündungündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Heftige Blasenentzündung mit Fieber, Blut und starken Schmerzen. Zunächst auf Verdacht Cotrim (Nebenwirkung Kopfweh und Müdigkeit) bekommen, was nicht gewirkt hat wie am Tag danach die angelegte Kultur bestätigt hat. Daraufhin Fosfomycin (Monuril) bekommen. Kaum Verbesserung der BE, stattdessen noch in der Nacht Übelkeit, starke Schmerzen im unteren Rücken (Nieren ok), Abgeschlagenheit und am Folgetag noch Muskelschmerzen im Gesäß und hinterem Oberschenkel und Berührungsschmerz auf der Haut an den Innenseiten. Kann kaum sitzen oder liegen, renne immer noch ständig auf Toilette und hab selbst danach noch das Gefühl zu müssen.
Bisher hatte ich nie Probleme mit Antibiotika und Blasenentzündungen waren nach wenigen Stunden mit Cipro oder dergleichen deutlich besser! Absolut keine Empfehlung.

Eingetragen am  als Datensatz 78189
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fosfomycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fosfomycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fosfomycin für Blasenentzündung mit Schweißausbrüche, Durchfall, Übelkeit, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Halsreizung

Die Blasenbeschwerden besserten sich schnell. Aber die Nebenwirkungen sind extrem: Schweißausbrüche, Durchfall, Übelkeit, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen im Rücken (laut Arzt sind es keine Nierenschmerzen) Brennen und Kältegefühl im Nierenbereich, im Unterleib. Brennen in Mund und Hals. Die Beschwerden nahmen von Tag zu Tag zu und hielten auch am 5. Tag noch unvermindert an.

Fosfomycin bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FosfomycinBlasenentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Blasenbeschwerden besserten sich schnell. Aber die Nebenwirkungen sind extrem: Schweißausbrüche, Durchfall, Übelkeit, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen im Rücken (laut Arzt sind es keine Nierenschmerzen) Brennen und Kältegefühl im Nierenbereich, im Unterleib. Brennen in Mund und Hals. Die Beschwerden nahmen von Tag zu Tag zu und hielten auch am 5. Tag noch unvermindert an.

Eingetragen am  als Datensatz 72911
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fosfomycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fosfomycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fosfomycin für Blasenentzündung mit Übelkeit, Schweißausbrüche, Muskelschmerzen

Ich musste wegen dem starkem Blasenentzündung das Fosfomycin 2x in einer Woche nehmen, weil nach dem erstem „Schub“ noch nicht besser war, aber trotzdem konnte man am Urin bessere Ergebnisse sehen. Nach der 2.Gabe war die Entzündung weg, aber die Nebenwirkungen haben erst cca 3 Tage nach der 2.Einnahme angefangen: sehr starke Muskel und Gelenk-Schmerzen, besonders im Kreuz, Gesäß und OS Bereich, die sich verbreitet haben an das ganze Körper weitere Tage. Ich konnte nur noch liegen. Jede Bewegung schmerzte. Außerdem Schweißausbrüche und Übelkeit. Vielleicht würde ich es noch einmal bei so einem Krankheit nehmen, aber auf gar kein Fall 2x in so kurze Zeit.

Fosfomycin bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FosfomycinBlasenentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich musste wegen dem starkem Blasenentzündung das Fosfomycin 2x in einer Woche nehmen, weil nach dem erstem „Schub“ noch nicht besser war, aber trotzdem konnte man am Urin bessere Ergebnisse sehen.
Nach der 2.Gabe war die Entzündung weg, aber die Nebenwirkungen haben erst cca 3 Tage nach der 2.Einnahme angefangen: sehr starke Muskel und Gelenk-Schmerzen, besonders im Kreuz, Gesäß und OS Bereich, die sich verbreitet haben an das ganze Körper weitere Tage. Ich konnte nur noch liegen. Jede Bewegung schmerzte.
Außerdem Schweißausbrüche und Übelkeit.
Vielleicht würde ich es noch einmal bei so einem Krankheit nehmen, aber auf gar kein Fall 2x in so kurze Zeit.

Eingetragen am  als Datensatz 84841
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fosfomycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fosfomycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]