Nierenschäden bei Dolormin

Nebenwirkung Nierenschäden bei Medikament Dolormin

Insgesamt haben wir 78 Einträge zu Dolormin. Bei 1% ist Nierenschäden aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Nierenschäden bei Dolormin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1650
Durchschnittliches Gewicht in kg00
Durchschnittliches Alter in Jahren360
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,000,00

Dolormin wurde von Patienten, die Nierenschäden als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Dolormin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Nierenschäden auftrat, mit durchschnittlich 9,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Nierenschäden bei Dolormin:

 

Dolormin für Schmerzen, Arthrose, Gelenkentzündung, Gelenkschmerzen, Arthroseschmerzen mit Nierenschäden

Durch eine unfallbedingte Arthrose im linken Sprunggelenk bin ich bei verstärkter Belastung auf Schmerzmittel angewiesen. Dolormin Gelenkschmerz wirken langanhaltend. Nach Einnahme tritt die Wirkung in den kommenden Stunden ein. Normalerweise nehme ich eine Tablette am Vorabend, wenn ich mit verstärkter Belastung (Shoppingtour, Urlaub mit Spaziergängen, etc.) rechne, so tritt die Wirkung am nächsten Tag voll ein. Sie sind vergleichsweise besser verträglich als andere Medikamente. Organschmerzen (Leber, Niere, Magen, Magen-Darm) sind vergleichsweise gering. Ich merke am nächsten Tag nur ein wenig meine Nieren. Die Anwendung ist einfach. Einnahme mit Wasser. Viel Trinken ist gerade dahingehend zu empfehlen, da Nierenschmerzen dadurch merklich verkürzt werden. Die Leistung ist für mich optimal, der Preis damit angebracht. Wenn das Medikament vertragen wird, kann ich es bei leichten Gelenkschmerzen absolut empfehlen.

Dolormin bei Schmerzen, Arthrose, Gelenkentzündung, Gelenkschmerzen, Arthroseschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DolorminSchmerzen, Arthrose, Gelenkentzündung, Gelenkschmerzen, Arthroseschmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durch eine unfallbedingte Arthrose im linken Sprunggelenk bin ich bei verstärkter Belastung auf Schmerzmittel angewiesen.
Dolormin Gelenkschmerz wirken langanhaltend. Nach Einnahme tritt die Wirkung in den kommenden Stunden ein. Normalerweise nehme ich eine Tablette am Vorabend, wenn ich mit verstärkter Belastung (Shoppingtour, Urlaub mit Spaziergängen, etc.) rechne, so tritt die Wirkung am nächsten Tag voll ein.
Sie sind vergleichsweise besser verträglich als andere Medikamente. Organschmerzen (Leber, Niere, Magen, Magen-Darm) sind vergleichsweise gering. Ich merke am nächsten Tag nur ein wenig meine Nieren.
Die Anwendung ist einfach. Einnahme mit Wasser. Viel Trinken ist gerade dahingehend zu empfehlen, da Nierenschmerzen dadurch merklich verkürzt werden.
Die Leistung ist für mich optimal, der Preis damit angebracht.

Wenn das Medikament vertragen wird, kann ich es bei leichten Gelenkschmerzen absolut empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 16672
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Dolormin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Naproxen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]