Panikgefühl bei NuvaRing

Nebenwirkung Panikgefühl bei Medikament NuvaRing

Insgesamt haben wir 1212 Einträge zu NuvaRing. Bei 0% ist Panikgefühl aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Panikgefühl bei NuvaRing.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1800
Durchschnittliches Gewicht in kg640
Durchschnittliches Alter in Jahren290
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,750,00

Wo kann man NuvaRing kaufen?

NuvaRing ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

NuvaRing wurde von Patienten, die Panikgefühl als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

NuvaRing wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Panikgefühl auftrat, mit durchschnittlich 6,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Panikgefühl bei NuvaRing:

 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Panikgefühl, Sexualprobleme, Aggression

Nach meiner Schwangerschaft stand fest, dass ich kein weiteres Kind mehr möchte. Mein Freund will sich bald auch einer vasektomie unterziehen. Die Übergangszeit wollten wir mit dem NuvaRing überbrücken. Der erste Monat war absolut kein Problem. Erst mit dem zweiten Zyklus kamen die Beschwerden. Zunehmende Panik, tagsüber, in vollkommen normalen Situationen (z.B. Beim einkaufen), ich hatte keine Lust mehr auf Sex. Jegliche anzügliche Berührung meines Freundes, löste in mir ein negatives Gefühl aus. Das schlimmste allerdings war meine Aggressionen. Ich war kein wirklich aggressiver Mensch. Ich habe mal zu den ein oder anderen Gefühlsausbrüchen geneigt, so dass ich heulend zusammen gebrochen bin, aber nie, wirklich nie aggressiv gegenüber anderen Menschen. Ich habe auch nie Dinge durch die Gegend geworfen. Das ist zuletzt aber passiert. Häufiger. Ich wusste gar nicht wohin mit meinen Aggressionen. Klar, positiv an dem Ring ist, dass man nicht mehr daran denken muss, die Pille regelmäßig zu nehmen. Aber bei den Nebenwirkungen sollte man diese Verhütungsmethode mit Vorsicht...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach meiner Schwangerschaft stand fest, dass ich kein weiteres Kind mehr möchte. Mein Freund will sich bald auch einer vasektomie unterziehen. Die Übergangszeit wollten wir mit dem NuvaRing überbrücken.
Der erste Monat war absolut kein Problem. Erst mit dem zweiten Zyklus kamen die Beschwerden. Zunehmende Panik, tagsüber, in vollkommen normalen Situationen (z.B. Beim einkaufen), ich hatte keine Lust mehr auf Sex. Jegliche anzügliche Berührung meines Freundes, löste in mir ein negatives Gefühl aus. Das schlimmste allerdings war meine Aggressionen. Ich war kein wirklich aggressiver Mensch. Ich habe mal zu den ein oder anderen Gefühlsausbrüchen geneigt, so dass ich heulend zusammen gebrochen bin, aber nie, wirklich nie aggressiv gegenüber anderen Menschen. Ich habe auch nie Dinge durch die Gegend geworfen. Das ist zuletzt aber passiert. Häufiger. Ich wusste gar nicht wohin mit meinen Aggressionen.

Klar, positiv an dem Ring ist, dass man nicht mehr daran denken muss, die Pille regelmäßig zu nehmen.

Aber bei den Nebenwirkungen sollte man diese Verhütungsmethode mit Vorsicht genießen.

Eingetragen am  als Datensatz 78484
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]