Persönlichkeitsveränderung bei Sifrol

Nebenwirkung Persönlichkeitsveränderung bei Medikament Sifrol

Insgesamt haben wir 111 Einträge zu Sifrol. Bei 2% ist Persönlichkeitsveränderung aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Persönlichkeitsveränderung bei Sifrol.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0181
Durchschnittliches Gewicht in kg095
Durchschnittliches Alter in Jahren068
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0030,67

Sifrol wurde von Patienten, die Persönlichkeitsveränderung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Sifrol wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Persönlichkeitsveränderung auftrat, mit durchschnittlich 2,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Persönlichkeitsveränderung bei Sifrol:

 

Sifrol für Parkinson mit Persönlichkeitsveränderung

eine völlige Veränderung der Persönlichkeit, manisches Verhalten, getrieben, keine Impulskontrolle, Hypersexualität, Kaufzwang, Spielsucht, Aggression, Schlaflosigkeit,

Sifrol bei Parkinson

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SifrolParkinson-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

eine völlige Veränderung der Persönlichkeit, manisches Verhalten, getrieben, keine Impulskontrolle, Hypersexualität, Kaufzwang, Spielsucht, Aggression, Schlaflosigkeit,

Eingetragen am  als Datensatz 84676
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sifrol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pramipexol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1946 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):93
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sifrol für Morbus Parkinson mit Parkinsonoid, Wesensveränderung, Abhängigkeit

Tegretal "vermutete" Langzeitnebenwirkungen Parkinson Sifrol eindeutige NW: Wesensveränderungen,Suchtverhalten,

Sifrol bei Morbus Parkinson

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SifrolMorbus Parkinson10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tegretal "vermutete" Langzeitnebenwirkungen Parkinson

Sifrol eindeutige NW: Wesensveränderungen,Suchtverhalten,

Eingetragen am  als Datensatz 23520
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sifrol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pramipexol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]