Restless-Legs-Syndrom bei Amitriptylin

Nebenwirkung Restless-Legs-Syndrom bei Medikament Amitriptylin

Insgesamt haben wir 293 Einträge zu Amitriptylin. Bei 0% ist Restless-Legs-Syndrom aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 293 Erfahrungsberichten zu Amitriptylin wurde über Restless-Legs-Syndrom berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Restless-Legs-Syndrom bei Amitriptylin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1660
Durchschnittliches Gewicht in kg870
Durchschnittliches Alter in Jahren520
Durchschnittlicher BMIin kg/m231,570,00

Amitriptylin wurde von Patienten, die Restless-Legs-Syndrom als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amitriptylin wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Restless-Legs-Syndrom auftrat, mit durchschnittlich 4,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Restless-Legs-Syndrom bei Amitriptylin:

 

Amitriptylin für Depression, Fibromyalgie mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Restless-Legs-Syndrom

Habe Amitritylin 3 mal tägl. 50mg vor Jahren wegen meiner Fibromyalgie verschrieben bekommen.Konnte dadurch sehr gut einschlafen,was vorher nicht möglich war.Eigendlich konnte ich die ersten Wochen nur noch schlafen,war immer müde.Da die Fibromyalgie damals noch nicht so bekannt war und auch nicht wirklich ernst von den Ärzten genommen wurde,war es einer der wenigen Medikamente,die man dafür verschrieb.Die Dosierung wurde mit der Zeit des öfteren umgestellt(Gott sei Dank)so das ich mom. nur noch Abends 75mg nehmen soll.Als Nebenwirkung traten bei mir auf: RLS von Monat zu Monat vermehrt,starke Gewichtszunahme,Müdigkeit.

Amitriptylin bei Depression, Fibromyalgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinDepression, Fibromyalgie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Amitritylin 3 mal tägl. 50mg vor Jahren wegen meiner Fibromyalgie verschrieben bekommen.Konnte dadurch sehr gut einschlafen,was vorher nicht möglich war.Eigendlich konnte ich die ersten Wochen nur noch schlafen,war immer müde.Da die Fibromyalgie damals noch nicht so bekannt war und auch nicht wirklich ernst von den Ärzten genommen wurde,war es einer der wenigen Medikamente,die man dafür verschrieb.Die Dosierung wurde mit der Zeit des öfteren umgestellt(Gott sei Dank)so das ich mom. nur noch Abends 75mg nehmen soll.Als Nebenwirkung traten bei mir auf: RLS von Monat zu Monat vermehrt,starke Gewichtszunahme,Müdigkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 36353
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]