Schüttelfrost bei Moxifloxacin

Nebenwirkung Schüttelfrost bei Medikament Moxifloxacin

Insgesamt haben wir 37 Einträge zu Moxifloxacin. Bei 3% ist Schüttelfrost aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Schüttelfrost bei Moxifloxacin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm00
Durchschnittliches Gewicht in kg00
Durchschnittliches Alter in Jahren00
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,000,00

Wo kann man Moxifloxacin kaufen?

Moxifloxacin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Moxifloxacin wurde von Patienten, die Schüttelfrost als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Moxifloxacin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Schüttelfrost auftrat, mit durchschnittlich 2,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schüttelfrost bei Moxifloxacin:

 

Moxifloxacin für Bronchitis (akut) mit Panikattacke, Konzentrationsschwierigkeiten, Sehstörungen, Schüttelfrost, Benommenheit

Hallo Zusammen, meine Erfahrung mit Moxifloxacin: Habe es verschrieben bekommen weil das erste Antibiotika gegen meine Bronchitis nicht richtig angeschlagen hat. Tag 1 mit Moxifloxacin: Habe die Tablette abends eingenommen, 30 Minuten später wurde mir furchtbar schlecht. Bin dann ins Bett gegangen mit der Hoffnung dass es besser wird, bin dann auch relativ schnell eingeschlafen. Tag 2: Hatte sofort das Gefühl von schlagartiger Besserung meiner Bronchitis. Abends war ich dann jedoch nervös vor der Einnahme der zweiten Tablette. 30 Minuten nach Einnahmen wurde mir schlecht, schwummrig, hatte Schüttelfrost, habe gezittert, konnte nur unkonzentriert sehen und wollte am liebsten vor mir selbst weglaufen. (Kenne das alles von meinen Panikattacken - Angststörung, die ich bis dato aber nicht mehr hatte bzw erfolgreich teraphiert waren). Bin dann ins Bett und konnte wieder schnell einschlafen. Tag 3 - Höllentag!: Mir war von morgens an komisch und ich hatte den ganzen Tag in der Arbeit eine Panikattacke nach der anderen was mir mega Angst gemacht hat. Ich...

Moxifloxacin bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MoxifloxacinBronchitis (akut)3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Zusammen,

meine Erfahrung mit Moxifloxacin:

Habe es verschrieben bekommen weil das erste Antibiotika gegen meine Bronchitis nicht richtig angeschlagen hat.

Tag 1 mit Moxifloxacin:

Habe die Tablette abends eingenommen, 30 Minuten später wurde mir furchtbar schlecht. Bin dann ins Bett gegangen mit der Hoffnung dass es besser wird, bin dann auch relativ schnell eingeschlafen.

Tag 2:

Hatte sofort das Gefühl von schlagartiger
Besserung meiner Bronchitis.
Abends war ich dann jedoch nervös vor der Einnahme der zweiten Tablette. 30 Minuten nach Einnahmen wurde mir schlecht, schwummrig, hatte Schüttelfrost, habe gezittert, konnte nur unkonzentriert sehen und wollte am liebsten vor mir selbst weglaufen. (Kenne das alles von meinen Panikattacken - Angststörung, die ich bis dato aber nicht mehr hatte bzw erfolgreich teraphiert waren). Bin dann ins Bett und konnte wieder schnell einschlafen.

Tag 3 - Höllentag!:

Mir war von morgens an komisch und ich hatte den ganzen Tag in der Arbeit eine Panikattacke nach der anderen was mir mega Angst gemacht hat. Ich wollte nie wieder an diesen Punkt kommen. Am Abend dachte ich mir ich nehme die Tablette diesmal direkt vor dem schlafen in der Hoffnung sofort einzuschlafen und somit ruhig zu bleiben. Hat super geklappt bis auf dass ich genau 90 Minuten nach Einnahmen schweißgebadet in einer Panikattacke aufgewacht bin. Ich bekam kaum Luft, war sehr unruhig, hatte Todesangst und konnte nichts von dem anwenden was ich bei meiner Psychologin gelernt habe. Ich war kurz davor 112 zu wählen. 45 Minuten hat es gedauert bis ich wieder eingeschlafen bin.

Tag 4 = Heute:

Ich bin gleich morgens zu meinem Arzt. Er sagte mir ich soll das Antibiotika sofort absetzen. Ich werde heute Abend definitiv keine Tablette mehr nehmen. Schlecht geht es mir immer noch weil ich immer noch die Symptome der Panikattacken habe.

Meine Frage an euch:

Wann hören die Panikattacken auf?
Wann bin ich nicht mehr so schwummrig?
Wann bin ich wieder konzentriert?
Ich habe so Angst dass es wieder so wird wie damals.

Eingetragen am  als Datensatz 68265
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Moxifloxacin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]