Scheidenentzündung bei Mirena

Nebenwirkung Scheidenentzündung bei Medikament Mirena

Insgesamt haben wir 1536 Einträge zu Mirena. Bei 0% ist Scheidenentzündung aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Scheidenentzündung bei Mirena.


Mirena wurde von Patienten, die Scheidenentzündung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirena wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Scheidenentzündung auftrat, mit durchschnittlich 6,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Scheidenentzündung bei Mirena:

 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Akne, Scheidenentzündung, PAP-Veränderung

Legte mir die Spirale im Jahr 2014 mit 19 Jahren, weil ich etliche andere Pillen und VerhütungsmethOden nicht vertragen hatte. Die ersten 2 Jahre liefen super keine Nw. AnFang des 3. Stellte sich heraus das ich eine Bakterielle Vaginose bekam und diese auch immer wieder kam bzw nicht wegging. Dazu bekam ich eine ausgeprägte Akne und der Pap Abstrich um Janur 17' ergab Pap 3. Nach langen Überlegungen die Spirale ziehen lassen und auf Pille umgestiegen. Bakterielle Vaginose hat sich sofort eingestellt.(ohne nochmal zu behandeln, hatte was mitbekommen aber brauchte das Rezept nicht) Der Spiralen Abstrich nach Ziehung ergab auch hier entzündliche Veränderungen im Gewebe in der Gebärmutter. Nächster Abstrich ist geplant für Juli 17' und ich hoffe das sich das von selbst löst da nun die Spirale gezogen ist. Nie wieder. Kosten lagen bei mir damals mit unter 20 bei 10€ für das Rezept. Legung war kostenlos da dies meine Frauenärztin übernahm ohne Narkose oder Betäubung. Auch hier nie wieder ohne. Höllische schmerzen, das ziehen war einmal husten kurzer schmerz.

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Legte mir die Spirale im Jahr 2014 mit 19 Jahren, weil ich etliche andere Pillen und VerhütungsmethOden nicht vertragen hatte.
Die ersten 2 Jahre liefen super keine Nw. AnFang des 3. Stellte sich heraus das ich eine Bakterielle Vaginose bekam und diese auch immer wieder kam bzw nicht wegging. Dazu bekam ich eine ausgeprägte Akne und der Pap Abstrich um Janur 17' ergab Pap 3. Nach langen Überlegungen die Spirale ziehen lassen und auf Pille umgestiegen. Bakterielle Vaginose hat sich sofort eingestellt.(ohne nochmal zu behandeln, hatte was mitbekommen aber brauchte das Rezept nicht)
Der Spiralen Abstrich nach Ziehung ergab auch hier entzündliche Veränderungen im Gewebe in der Gebärmutter. Nächster Abstrich ist geplant für Juli 17' und ich hoffe das sich das von selbst löst da nun die Spirale gezogen ist. Nie wieder.
Kosten lagen bei mir damals mit unter 20 bei 10€ für das Rezept. Legung war kostenlos da dies meine Frauenärztin übernahm ohne Narkose oder Betäubung. Auch hier nie wieder ohne. Höllische schmerzen, das ziehen war einmal husten kurzer schmerz.

Eingetragen am  als Datensatz 77263
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]