Scheideninfektionen bei Foster-Spray

Nebenwirkung Scheideninfektionen bei Medikament Foster-Spray

Insgesamt haben wir 118 Einträge zu Foster-Spray. Bei 1% ist Scheideninfektionen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Scheideninfektionen bei Foster-Spray.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1600
Durchschnittliches Gewicht in kg640
Durchschnittliches Alter in Jahren380
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,000,00

Foster-Spray wurde von Patienten, die Scheideninfektionen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Foster-Spray wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Scheideninfektionen auftrat, mit durchschnittlich 7,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Scheideninfektionen bei Foster-Spray:

 

Foster-Spray für Asthma mit Gewichtszunahme, Scheideninfektionen, entzündeter Rachen

Das Spray lässt sich gut anwenden. Habe es 2 Jahre lang, je 1x morgens und abends, eingenommen. Gegen die asthmatischen Anfälle wirkt es sehr gut. Leider hat es nicht wirklich bei meinem durch die Allergie ausgelösten häufigen Schnupfen geholfen (aber das ist ja an sich nicht der primäre Wirkbereich). Dennoch bemerkte ich für mich sehr unangenehme Nebenwirkungen: Gewichtszunahme (ca. 5 kg) mit "Mondgesicht", häufige Scheideninfektionen, teilweise schlimme Anfälle von Kratzen im Hals (sehr unangenehm, wenn man nicht husten kann, weil gerade ein wichtiges Telefonat geführt wird und einem die Tränen kommen) sowie einmalig eine Infektion im Rachenraum (weiß jedoch nicht, ob diese definitiv auf das Spray zurückzuführen ist). Im Rahmen einer Erkältung kam es auch zu Stimmverlust, was ich bevor ich das Spray benutzt habe, nie zuvor erlebt habe. Werde das Spray wechseln, da ich nicht weiter unter den Nebenwirkungen leiden möchte.

Foster-Spray-Spray bei Asthma

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Foster-Spray-SprayAsthma2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Spray lässt sich gut anwenden. Habe es 2 Jahre lang, je 1x morgens und abends, eingenommen. Gegen die asthmatischen Anfälle wirkt es sehr gut. Leider hat es nicht wirklich bei meinem durch die Allergie ausgelösten häufigen Schnupfen geholfen (aber das ist ja an sich nicht der primäre Wirkbereich).
Dennoch bemerkte ich für mich sehr unangenehme Nebenwirkungen: Gewichtszunahme (ca. 5 kg) mit "Mondgesicht", häufige Scheideninfektionen, teilweise schlimme Anfälle von Kratzen im Hals (sehr unangenehm, wenn man nicht husten kann, weil gerade ein wichtiges Telefonat geführt wird und einem die Tränen kommen) sowie einmalig eine Infektion im Rachenraum (weiß jedoch nicht, ob diese definitiv auf das Spray zurückzuführen ist). Im Rahmen einer Erkältung kam es auch zu Stimmverlust, was ich bevor ich das Spray benutzt habe, nie zuvor erlebt habe. Werde das Spray wechseln, da ich nicht weiter unter den Nebenwirkungen leiden möchte.

Eingetragen am  als Datensatz 78280
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Foster-Spray-Spray
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Beclometason, Formoterol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]