Schlafstörungen bei Falithrom

Nebenwirkung Schlafstörungen bei Medikament Falithrom

Insgesamt haben wir 91 Einträge zu Falithrom. Bei 2% ist Schlafstörungen aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Schlafstörungen bei Falithrom.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm160184
Durchschnittliches Gewicht in kg10098
Durchschnittliches Alter in Jahren5983
Durchschnittlicher BMIin kg/m239,0628,95

Wo kann man Falithrom kaufen?

Falithrom ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Falithrom wurde von Patienten, die Schlafstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Falithrom wurde bisher von 4 sanego-Benutzern, wo Schlafstörungen auftrat, mit durchschnittlich 6,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schlafstörungen bei Falithrom:

 

Falithrom für Keine Nebenwirkung., Müdigkeit, Schlafstörungen, Lustlosigkeit, Sehstörungen., Depressionen, Blähungen, Muskelschmerzen mit Blähungen, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Depressive Verstimmungen, Lustlosigkeit, Schlafstörungen, Muskelschmerzen, Sehnenschmerzen

Habe einigermassen Erfarungen mit Aprovel.Zweifle aber immer noch ob es in Zukunft nicht noch bessere Mittel geben wird.Kann berichten über starke Blähungen ,Müdigkeit Abgeschlaffenheit,leichte Depressionen ,Lustlosigkeit,Schlafstörungen,Muskelschmerzen leichter Art sowie Sehnenschmerzen leichter Art. Dasselbe kann über CoAprovel von mior berichtet werden.Dieses Medikament Falithrom Habe ich gut vertragen.

Aprovel 150 mg bei Depressionen, Müdigkeit, Blähungen, Muskelschmerzen; Coaprovel !50 mg bei Müdigkeit, Schlafstörungen, Lustlosigkeit, Sehstörungen.; Falithrom 3mg bei Keine Nebenwirkung.

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Aprovel 150 mgDepressionen, Müdigkeit, Blähungen, Muskelschmerzen15 Jahre
Coaprovel !50 mgMüdigkeit, Schlafstörungen, Lustlosigkeit, Sehstörungen.2 Jahre
Falithrom 3mgKeine Nebenwirkung.10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe einigermassen Erfarungen mit Aprovel.Zweifle aber immer noch ob es in Zukunft nicht noch bessere Mittel geben wird.Kann berichten über starke Blähungen ,Müdigkeit Abgeschlaffenheit,leichte
Depressionen ,Lustlosigkeit,Schlafstörungen,Muskelschmerzen leichter Art sowie Sehnenschmerzen leichter Art.
Dasselbe kann über CoAprovel von mior berichtet werden.Dieses Medikament Falithrom Habe ich gut vertragen.

Eingetragen am  als Datensatz 30999
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Aprovel 150 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Coaprovel !50 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Falithrom 3mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Irbesartan, Phenprocoumon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1938 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Falithrom für Thrombose, Asthma, Depressionen, dysphonie mit Schlafstörungen, Hitzewallungen, Gewichtszunahme

Citalopram nehme ich jetzt seit 2 Jahren. Vor allem wegen Depressionen, Überfall in Filiale, Burn out. Hatte gar keine andere Möglichkeit. Wurde von meinem ersten Arzt auch gar nicht darüber beraten. Medikament wurde zwischenzeitlich auf 60mg erhöht. Da hatte ich dann nur noch Schlafstörungen, extreme Hitzewallungen und fing an in sehr kurzer Zeit extrem zuzunehmen. Bin dann auf meinen Wunsch hin auf 40mg reduziert worden. Komme aber von diesem ewigen "Hunger", Essgefühle ohne satt zu werden, ´nicht weg. Wollte am Ernährungsprogramm mit Sport der Barmer teilnehmen, werde aber mit diesem Medikament abgelehnt, da es sich negativ auf das Programm auswirkt. Vielleicht gibt es jemanden in diesem Universum, der einem "Kugelkäfer", der sich absolut nicht mehr wohlfühlt in seiner Haut,einen guten Erfahrungstipp geben kann???

Citalopram 40mg bei Depressionen, dysphonie; Symbicort bei Asthma; Falithrom bei Thrombose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Citalopram 40mgDepressionen, dysphonie2 Jahre
SymbicortAsthma2 Jahre
FalithromThrombose6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Citalopram nehme ich jetzt seit 2 Jahren. Vor allem wegen Depressionen, Überfall in Filiale, Burn out. Hatte gar keine andere Möglichkeit. Wurde von meinem ersten Arzt
auch gar nicht darüber beraten. Medikament wurde zwischenzeitlich auf 60mg erhöht.
Da hatte ich dann nur noch Schlafstörungen, extreme Hitzewallungen und fing an in
sehr kurzer Zeit extrem zuzunehmen. Bin dann auf meinen Wunsch hin auf 40mg reduziert worden. Komme aber von diesem ewigen "Hunger", Essgefühle ohne satt zu werden, ´nicht
weg. Wollte am Ernährungsprogramm mit Sport der Barmer teilnehmen, werde
aber mit diesem Medikament abgelehnt, da es sich negativ auf das Programm auswirkt.
Vielleicht gibt es jemanden in diesem Universum, der einem "Kugelkäfer", der sich absolut nicht mehr wohlfühlt in seiner Haut,einen guten Erfahrungstipp geben kann???

Eingetragen am  als Datensatz 15444
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram 40mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Budesonid, Formoterol, Phenprocoumon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]