Schmerzen im Darmbereich bei Clindamycin

Nebenwirkung Schmerzen im Darmbereich bei Medikament Clindamycin

Insgesamt haben wir 790 Einträge zu Clindamycin. Bei 0% ist Schmerzen im Darmbereich aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Schmerzen im Darmbereich bei Clindamycin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1670
Durchschnittliches Gewicht in kg540
Durchschnittliches Alter in Jahren700
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,360,00

Erfahrungsberichte über Schmerzen im Darmbereich bei Clindamycin:

 

Clindamycin für Zahnextraktion mit Durchfall, Gewichtsverlust, Zittern, Schwitzen, Fieber, Schwäche, Schmerzen im Darmbereich

Anlässlich einer Zahnextraktion musste ich 5 Tage das Medikament Clinda-saar 600 mg einnehmen. Ab dem 5.Tag bekam ich Durchfall, den ich zunächst als normal ansah. Ich machte eine Darmsanierung mit Bakterienkulturen. Diese vertrag ich sehr schlecht und es veränderte die Symptomatik nicht. Allmählich wurde die Sache kritisch, denn ich verlor zunehmend an Gewicht. Der Durchfall ließ sich allerdings durch nichts stoppen. Die Ärzte fanden keine Hinweise auf eine entzündliche Darmerkrankung und keine pathogenen Keime. Immer wieder wurde ich 2 Wochen vertröstet, so dass ich zur Zeit bei einem Gewicht von 54 kg bin. Es geht mir miserable: Schüttelfrost, Schwitzen mit Fieberanfällen, Nierenschmerzen, starke Oberbauchverhärtung, Unterbauchkrämpfe, allgemeine totale Schwäche bis zur häufigen Arbeitsunfähigkeit.

Clindamycin bei Zahnextraktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinZahnextraktion5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anlässlich einer Zahnextraktion musste ich 5 Tage das Medikament Clinda-saar 600 mg
einnehmen. Ab dem 5.Tag bekam ich Durchfall, den ich zunächst als normal ansah.
Ich machte eine Darmsanierung mit Bakterienkulturen. Diese vertrag ich sehr schlecht und es veränderte die Symptomatik nicht. Allmählich wurde die Sache kritisch, denn ich verlor zunehmend an Gewicht. Der Durchfall ließ sich allerdings
durch nichts stoppen. Die Ärzte fanden keine Hinweise auf eine entzündliche Darmerkrankung und keine pathogenen Keime. Immer wieder wurde ich 2 Wochen vertröstet, so dass ich zur Zeit bei einem Gewicht von 54 kg bin. Es geht mir miserable: Schüttelfrost, Schwitzen mit Fieberanfällen, Nierenschmerzen, starke Oberbauchverhärtung, Unterbauchkrämpfe, allgemeine totale Schwäche bis zur häufigen Arbeitsunfähigkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 1513
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1950 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]