Schweißausbrüche bei Strovac

Nebenwirkung Schweißausbrüche bei Medikament Strovac

Insgesamt haben wir 275 Einträge zu Strovac. Bei 0% ist Schweißausbrüche aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Schweißausbrüche bei Strovac.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg550
Durchschnittliches Alter in Jahren520
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,490,00

Strovac wurde von Patienten, die Schweißausbrüche als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Strovac wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Schweißausbrüche auftrat, mit durchschnittlich 5,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schweißausbrüche bei Strovac:

 

Strovac für rezidivierende Harnwegsinfekte mit Schüttelfrost, Schweißausbrüche, Gliederschmerzen, Durst, Abgeschlagenheit, Müdigkeit

Wegen häfig auftretender Harnwegsinfekte habe ich mich für die Injektion mit Strovac entschieden. Die erste Inkektion habe ich gut vertragen, war nur am Abend etwas müde. Die zweite Injektion 10 Tage danach zeigte überhaupt keine Impfreaktion. Nach der dritten Spritze weitere 10 Tage später hatte ich jedoch Schüttelfrost (trat ca. 2 Stunden nach der Injektion auf), nächtliche Schweißausbrüche, Gliederschmerzen, starkes Durstgefühl,Abgeschlagenheit. Heute, 4 Tage nach dieser Injektion, sind die Symptome weg, bis auf die Müdigkeit. Diese hält nach wie vor an. Nicht so schlimm wie am Tag nach der Impfung, aber doch noch deutlich ausgeprägt. Ob ich die Auffrischungsimpfung in 1 Jahr machen lasse, weiß ich noch nicht. Ich werde jetzt erstmal abwarten, ob die Impfung überhaupt Wirkung zeigt und wie lange diese Müdigkeit noch anhält. Wer hatte ebenfalls noch Tage nach der Impfung eine starke Müdigkeit und Abgeschlagenheit- wie lange hat es gedauert, bis diese Symptome abgeklungen waren???

Strovac Impfung bei rezidivierende Harnwegsinfekte

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Strovac Impfungrezidivierende Harnwegsinfekte-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen häfig auftretender Harnwegsinfekte habe ich mich für die Injektion mit Strovac entschieden.
Die erste Inkektion habe ich gut vertragen, war nur am Abend etwas müde. Die zweite Injektion 10 Tage danach zeigte überhaupt keine Impfreaktion. Nach der dritten Spritze weitere 10 Tage später hatte ich jedoch Schüttelfrost (trat ca. 2 Stunden nach der Injektion auf), nächtliche Schweißausbrüche, Gliederschmerzen, starkes Durstgefühl,Abgeschlagenheit.

Heute, 4 Tage nach dieser Injektion, sind die Symptome weg, bis auf die Müdigkeit. Diese hält nach wie vor an. Nicht so schlimm wie am Tag nach der Impfung, aber doch noch deutlich ausgeprägt.
Ob ich die Auffrischungsimpfung in 1 Jahr machen lasse, weiß ich noch nicht. Ich werde jetzt erstmal abwarten, ob die Impfung überhaupt Wirkung zeigt und wie lange diese Müdigkeit noch anhält.

Wer hatte ebenfalls noch Tage nach der Impfung eine starke Müdigkeit und Abgeschlagenheit- wie lange hat es gedauert, bis diese Symptome abgeklungen waren???

Eingetragen am  als Datensatz 22525
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Strovac Impfung
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escherichia coli, Morganella morganii, Klebsiella pneumoniae, Proteus mirabilis, Enterococcus faecalis

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]