Sedierung bei Truxal

Nebenwirkung Sedierung bei Medikament Truxal

Insgesamt haben wir 95 Einträge zu Truxal. Bei 1% ist Sedierung aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Sedierung bei Truxal.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1790
Durchschnittliches Gewicht in kg720
Durchschnittliches Alter in Jahren440
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,470,00

Truxal wurde von Patienten, die Sedierung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Truxal wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Sedierung auftrat, mit durchschnittlich 3,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Sedierung bei Truxal:

 

Truxal für Depression mit Schwindel, Übelkeit, Schweißausbrüche, Benommenheit, Parästhesie, Sedierung

Ich habe Truxal erhalten, weil ich depressiv bin, dabei den Hang zur Realität leicht verliere und es hieß, damit käme ich zur Ruhe. Zwar hatte ich zuvor lange Amisulprid genommen, ohne Probleme, doch Truxal katapultierte mich in einen Alptraum. Zunächst machte es mir übelkeit. Darauf hin wurde mein Körper scheinbar endlos schwer und ich wurde müde - konnte aber unter keinen Umständen einschlafen weil mich Parästhesien durchzuckten bis zur Qual. Nach einer Weile tat mir alles weh, obwohl ich tot müde war. Es war, als ob mich die schmerzen wachzuhalten versuchten, schweißausbrüche inklusive, und ich fragte mich, wie ich meinem Körper so einen Müll hatte einwerfen können. Da ich nicht mehr still liegen konnte ohne Schmerzen lief ich nach draußen und versuchte schnell und schneller zu laufen, obwohl ich gefühlte 500 kg wog und kaum geradeaus laufen konnte. Ich stolperte so vor mich hin, immer versucht, in bewegung zu bleiben, da bei jedweder verlangsamung das schmerzhafte Schweregefühl und die Paraesthesien wieder kamen. Ich beschrieb meiner Freundin die mich sicherheitshalber...

Truxal bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TruxalDepression1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Truxal erhalten, weil ich depressiv bin, dabei den Hang zur Realität leicht verliere und es hieß, damit käme ich zur Ruhe. Zwar hatte ich zuvor lange Amisulprid genommen, ohne Probleme, doch Truxal katapultierte mich in einen Alptraum. Zunächst machte es mir übelkeit. Darauf hin wurde mein Körper scheinbar endlos schwer und ich wurde müde - konnte aber unter keinen Umständen einschlafen weil mich Parästhesien durchzuckten bis zur Qual. Nach einer Weile tat mir alles weh, obwohl ich tot müde war. Es war, als ob mich die schmerzen wachzuhalten versuchten, schweißausbrüche inklusive, und ich fragte mich, wie ich meinem Körper so einen Müll hatte einwerfen können. Da ich nicht mehr still liegen konnte ohne Schmerzen lief ich nach draußen und versuchte schnell und schneller zu laufen, obwohl ich gefühlte 500 kg wog und kaum geradeaus laufen konnte. Ich stolperte so vor mich hin, immer versucht, in bewegung zu bleiben, da bei jedweder verlangsamung das schmerzhafte Schweregefühl und die Paraesthesien wieder kamen. Ich beschrieb meiner Freundin die mich sicherheitshalber begleitete, daß ich mich fühle, als hätte ich eine flasche vodka geleert und mein ganzer Körper sei vergiftet damit.

Eingetragen am  als Datensatz 60820
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Truxal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Chlorprothixen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]