Sinusitis bei Citalopram

Nebenwirkung Sinusitis bei Medikament Citalopram

Insgesamt haben wir 1359 Einträge zu Citalopram. Bei 0% ist Sinusitis aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 1359 Erfahrungsberichten zu Citalopram wurde über Sinusitis berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Sinusitis bei Citalopram.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1750
Durchschnittliches Gewicht in kg700
Durchschnittliches Alter in Jahren370
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,860,00

Citalopram wurde von Patienten, die Sinusitis als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Citalopram wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Sinusitis auftrat, mit durchschnittlich 7,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Sinusitis bei Citalopram:

 

Citalopram für Depressionen mit Taubheitsgefühle, Blähungen, Magenkrämpfe, Sinusitis, Müdigkeit, Schwitzen

Ich habe citalopram genommen und es hat gut gegen meine Depressionen geholfen. Zudem habe auch ich die Erfahrung gemacht, dass Citalopram schneller wirkt als erst nach 2 Wochen. Nach zwei Wochen gehen die Nebenwirkungen etwas zurück. Aber ich hatte nach langer Einnahme andere Beschwerden, eingeschlafene Arme und Beine. Blähungen, Magenkrämpfe und chronische Sinusitis. Somit habe ich es abgesetzt um es mir aufgrund erneuter schwerer Depressionen wieder verschreiben zu lassen...andere Medikamente sollen nicht ärmer an Nebenwirkungen sein. Leider vertrage ich Medikamente eh nicht so gut, aber sie schlagen gut an. Ich hatte mich damals - der Arzt meinte ich könne das selber einschätzen - wegen der Nebenwirkungen auf 10mg dosiert. Bei 20mg war ich zudem immer müde und schwitzte unmässig. Jetzt versuche ich es mit 5 und hoffe Sport und anderes tun ihren Teil ( die äusseren Umstände sind gerade auch belastend, also kann es vielleicht bald auch ein "ohne" geben).

Citalopram bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe citalopram genommen und es hat gut gegen meine Depressionen geholfen. Zudem habe auch ich die Erfahrung gemacht, dass Citalopram schneller wirkt als erst nach 2 Wochen. Nach zwei Wochen gehen die Nebenwirkungen etwas zurück.

Aber ich hatte nach langer Einnahme andere Beschwerden, eingeschlafene Arme und Beine. Blähungen, Magenkrämpfe und chronische Sinusitis. Somit habe ich es abgesetzt um es mir aufgrund erneuter schwerer Depressionen wieder verschreiben zu lassen...andere Medikamente sollen nicht ärmer an Nebenwirkungen sein.

Leider vertrage ich Medikamente eh nicht so gut, aber sie schlagen gut an. Ich hatte mich damals - der Arzt meinte ich könne das selber einschätzen - wegen der Nebenwirkungen auf 10mg dosiert. Bei 20mg war ich zudem immer müde und schwitzte unmässig.

Jetzt versuche ich es mit 5 und hoffe Sport und anderes tun ihren Teil ( die äusseren Umstände sind gerade auch belastend, also kann es vielleicht bald auch ein "ohne" geben).

Eingetragen am  als Datensatz 27216
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]