Tretinac für Akne

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 1353 Einträge zu Akne. Bei 0% wurde Tretinac eingesetzt.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Akne in Verbindung mit Tretinac.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0183
Durchschnittliches Gewicht in kg075
Durchschnittliches Alter in Jahren030
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0022,40

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Tretinac für Akne auftraten:

Augentrockenheit (1/1)
100%
Ekzeme (1/1)
100%
Haarveränderung (1/1)
100%
Hautschuppung (1/1)
100%
Hauttrockenheit (1/1)
100%
Rückenschmerzen (1/1)
100%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Tretinac für Akne liegen vor:

 

Trétinac (Isotretinoin) für Akne papulopaustupulosa mit Hauttrockenheit, Hautschuppung, Haarveränderung, Augentrockenheit, Rückenschmerzen, Ekzeme

3 Monate: 20mg/Tag 6 Monate: 30mg/Tag 3 Monate: 10mg/Tag Nebenwirkungen: Anfangsverschlechterung, Hauttrockenheit, Hautschuppung, dünnes Haar, trockene Augen, Rückenschmerzen, Trockenheitsekzeme am Unterarm, Stimmungsschwankungen Nach einer Anfangsverschlecherung, die ca. 2 Monate andauerte, kontinuierlicher Rückgang der Pustel-, und Mitesserbildung und Abheilung. Nach ca. 4-5 Monaten reine Haut. Wirkung hielt rund ein Jahr sehr gut an (selten 1,2 Pickelchen). Dann leider Rückfall mit erneuter Therapie (deshalb Wirksamkeit nur 9/10 Punkte). Ansosnten beeindruckende Wirkung, wenn man bedenkt, dass meine Akne richtig schlimm war und auf so gut wie keine anderen Medikamente und Mittel angesprochen hat. Sehr zu empfehlen unter ärztlicher Aufsicht, meiner Meinung nach insbesondere sicher dann, wenn die Akne beginnt, seelisches Leid zu verursachen. Nebenwirkungen sind relativ gut in den Griff zu kriegen (Feuchtigkeitsspender, etc.).

Trétinac (Isotretinoin) bei Akne papulopaustupulosa

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trétinac (Isotretinoin)Akne papulopaustupulosa12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

3 Monate: 20mg/Tag
6 Monate: 30mg/Tag
3 Monate: 10mg/Tag

Nebenwirkungen: Anfangsverschlechterung, Hauttrockenheit, Hautschuppung, dünnes Haar, trockene Augen, Rückenschmerzen, Trockenheitsekzeme am Unterarm, Stimmungsschwankungen

Nach einer Anfangsverschlecherung, die ca. 2 Monate andauerte, kontinuierlicher Rückgang der Pustel-, und Mitesserbildung und Abheilung. Nach ca. 4-5 Monaten reine Haut.

Wirkung hielt rund ein Jahr sehr gut an (selten 1,2 Pickelchen). Dann leider Rückfall mit erneuter Therapie (deshalb Wirksamkeit nur 9/10 Punkte). Ansosnten beeindruckende Wirkung, wenn man bedenkt, dass meine Akne richtig schlimm war und auf so gut wie keine anderen Medikamente und Mittel angesprochen hat.

Sehr zu empfehlen unter ärztlicher Aufsicht, meiner Meinung nach insbesondere sicher dann, wenn die Akne beginnt, seelisches Leid zu verursachen. Nebenwirkungen sind relativ gut in den Griff zu kriegen (Feuchtigkeitsspender, etc.).

Eingetragen am 28.10.2009 als Datensatz 19530
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trétinac (Isotretinoin)
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Akne wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Akne, Akne inversa, Altersakne, Gesichtsakne, Hautunreinheiten, juvenile Akne, Pickel, Talgdrüsenüberschuss

[]