Unruhe bei Quilonum

Nebenwirkung Unruhe bei Medikament Quilonum

Insgesamt haben wir 92 Einträge zu Quilonum. Bei 3% ist Unruhe aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Unruhe bei Quilonum.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1650
Durchschnittliches Gewicht in kg730
Durchschnittliches Alter in Jahren530
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,670,00

Wo kann man Quilonum kaufen?

Quilonum ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Quilonum wurde von Patienten, die Unruhe als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Quilonum wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Unruhe auftrat, mit durchschnittlich 7,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Unruhe bei Quilonum:

 

Quilonum für Bipolare Störun mit Zittern der Hände, Unruhe, Schwitzen, Gewichtszunahme

Am Anfang der Einnahme Zittern der Hände, Unruhe, Schwitzen Gewichtszunahme

quillonum bei Bipolare Störun

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
quillonumBipolare Störun6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang der Einnahme Zittern der Hände, Unruhe, Schwitzen Gewichtszunahme

Eingetragen am  als Datensatz 50440
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

quillonum
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lithium

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quilonum für bipolare Störung mit Durst, Gedächtnisstörungen, Stuhlveränderungen, Unruhe

Habe letztes Jahr meine zweite manish/dep. Phase durchlebt,da ich bei meinem ersten stat.Aufenthalt nicht ausreichend über meine Krankheit aufgeklärt wurde - habe später meine Med.selber abgesetzt- .Nehme seit letztem Jahr Quilionum wieder regelmäßig,stelle bei mir fest : ständiges Durstgefühl,Gedächnisstöhrungen bzw.Erinnerung läßt sehr zu wünschen übrig,sehr fester Stuhlgang, gelegentliche schlimme Unruhe,hoffe noch innständig das mein Gewicht so bleibt

Quilonum bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Quilonumbipolare Störung83 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe letztes Jahr meine zweite manish/dep. Phase durchlebt,da ich bei meinem ersten stat.Aufenthalt nicht ausreichend über meine Krankheit aufgeklärt wurde - habe später meine Med.selber abgesetzt- .Nehme seit letztem Jahr Quilionum wieder regelmäßig,stelle bei mir fest : ständiges Durstgefühl,Gedächnisstöhrungen bzw.Erinnerung läßt sehr zu wünschen übrig,sehr fester Stuhlgang, gelegentliche schlimme Unruhe,hoffe noch innständig das mein Gewicht so bleibt

Eingetragen am  als Datensatz 6653
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lithium

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quilonum für bipolare Störung mit Zittern, Schwindel, Durst, Unruhe

Quillonum Retard wurde mir als Ersatz statt Depakin verschrieben, um meine manischen Attacken zu verhindern. Die ersten 2 Tage habe ich keine Nebenwirkungen bemerkt. Ab dem 3.Tag ist erstens meine Manische Attacke aufgetreten zweitens habe ich die ersten Nebenwirkungen gespürt. Zittern an Haenden, staendiges Schwindelgefühl, Vergesslichkeit, Durst, Nervositaet sind die auffallendsten Nebenwirkungen bei mir gewesen.

Quillonum Retard bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Quillonum Retardbipolare Störung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Quillonum Retard wurde mir als Ersatz statt Depakin verschrieben, um meine manischen Attacken zu verhindern.
Die ersten 2 Tage habe ich keine Nebenwirkungen bemerkt.
Ab dem 3.Tag ist erstens meine Manische Attacke aufgetreten zweitens habe ich die ersten Nebenwirkungen gespürt.
Zittern an Haenden, staendiges Schwindelgefühl, Vergesslichkeit, Durst, Nervositaet sind die auffallendsten Nebenwirkungen bei mir gewesen.

Eingetragen am  als Datensatz 16385
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quillonum Retard
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lithium

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]