Unterbauchschmerzen bei Moviprep

Nebenwirkung Unterbauchschmerzen bei Medikament Moviprep

Insgesamt haben wir 282 Einträge zu Moviprep. Bei 0% ist Unterbauchschmerzen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Unterbauchschmerzen bei Moviprep.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1720
Durchschnittliches Gewicht in kg900
Durchschnittliches Alter in Jahren350
Durchschnittlicher BMIin kg/m230,420,00

Wo kann man Moviprep kaufen?

Moviprep ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Moviprep wurde von Patienten, die Unterbauchschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Moviprep wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Unterbauchschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 7,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Unterbauchschmerzen bei Moviprep:

 

Moviprep für Darmspiegelung mit schlechter Geschmack, Unterbauchschmerzen

Moviprep ist vom Geschmack echt ein Graus!! Ich hatte gehört, dass es nicht so schmackhaft sein soll, aber dass es ok sein soll. Gut. Ich konnte mich nun selbst davon überzeugen. Es ist ekelhaft! Das erste Glas habe ich noch ohne nachspülen hinunter bekommen, aber die folgenden Gläser musste ich wirklich nach jedem Schluck mit Apfelsaft nachspülen, da ich sonst noch Brechreiz bekommen hätte. Zunächst dachte ich, dass es nicht wirkt, weil ich schon eine Stunde gewartet hatte und bei vielen, die ich kenne das schnell eingesetzt hatte... Nun gut. Dachte mir das ich mich ja auch mal kurz ins Wohnzimmer setzen kann ein bisschen weiter weg von der Toilette. FEHLER! Nach genau 1 Stunde und 14 Minuten rannte ich los... Und kam bestimmt 45 Minuten nicht mehr vom Klo weg. Dann konnte ich wieder runter. Nach 10 bis 15 Minuten musste ich wieder... Insgesamt hatte die Abführung bei mir 3 Stunden gedauert... Schlimm war sie aber nicht. Es ist angenehm, das ist klar, aber man stellt es sich schlimmer vor. Schmerzen hatte ich ein bisschen, nachdem ich den 1. Liter bzw 2. Liter getrunken...

Moviprep bei Darmspiegelung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MoviprepDarmspiegelung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Moviprep ist vom Geschmack echt ein Graus!!
Ich hatte gehört, dass es nicht so schmackhaft sein soll, aber dass es ok sein soll.
Gut. Ich konnte mich nun selbst davon überzeugen. Es ist ekelhaft! Das erste Glas habe ich noch ohne nachspülen hinunter bekommen, aber die folgenden Gläser musste ich wirklich nach jedem Schluck mit Apfelsaft nachspülen, da ich sonst noch Brechreiz bekommen hätte.

Zunächst dachte ich, dass es nicht wirkt, weil ich schon eine Stunde gewartet hatte und bei vielen, die ich kenne das schnell eingesetzt hatte... Nun gut. Dachte mir das ich mich ja auch mal kurz ins Wohnzimmer setzen kann ein bisschen weiter weg von der Toilette. FEHLER! Nach genau 1 Stunde und 14 Minuten rannte ich los... Und kam bestimmt 45 Minuten nicht mehr vom Klo weg. Dann konnte ich wieder runter. Nach 10 bis 15 Minuten musste ich wieder... Insgesamt hatte die Abführung bei mir 3 Stunden gedauert...

Schlimm war sie aber nicht. Es ist angenehm, das ist klar, aber man stellt es sich schlimmer vor. Schmerzen hatte ich ein bisschen, nachdem ich den 1. Liter bzw 2. Liter getrunken hatte. Ich hab mich total aufgebläht gefühlt und hatte ein bisschen Krämpfe im Unterbauch. Es war aber auszuhalten. Grade als Frau hat man ähnliche Schmerzen 1 mal im Monat. Der Stuhl wurde immer wässriger, nicht von der Farbe aber vom Klang und der Konsistenz. Man dachte echt, dass man pinkeln würde. Ein komisches Gefühl!... Am nächsten Morgen bevor ich den 2. Liter trinken musste war mein Stuhl noch immer wässirg... Auch den 2. Liter musste ich mir runterzwängen...

Das schlimmste an dieser Abführung war wirklich der Geschmack von der Moviprep Lösung. Das ist auch der Grund, warum ich so eine Spiegekung nie wieder machen möchte! :D

Eingetragen am  als Datensatz 49595
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Moviprep
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Macrogol, Natriumsulfat, Natrium ascorbat, Ascorbinsäure, Natriumchlorid, Kaliumchlorid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]