Völlegefühl bei MetoHEXAL

Nebenwirkung Völlegefühl bei Medikament MetoHEXAL

Insgesamt haben wir 108 Einträge zu MetoHEXAL. Bei 1% ist Völlegefühl aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Völlegefühl bei MetoHEXAL.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0175
Durchschnittliches Gewicht in kg090
Durchschnittliches Alter in Jahren065
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0029,39

MetoHEXAL wurde von Patienten, die Völlegefühl als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

MetoHEXAL wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Völlegefühl auftrat, mit durchschnittlich 5,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Völlegefühl bei MetoHEXAL:

 

MetoHEXAL für Mitralklappeninsuffizienz mit Schwindel, Durst, Magenschmerzen, Völlegefühl, Sehstörungen, Muskelschmerzen

Ich habe schon viele Jahre mit Nebenwirkungen von Arzneimitteln Probleme. 2007 hatte ich eine OP an der Mitralklappe und muß seitdem regelmäßig Medikamente nehmen. Ich habe schon einige Medikamente ausprobiert, aber immer wieder habe ich mit den Nebenwirkungen zu kämpfen. Seit ca. 3 Jahren nehme ich nun METOHEXAL SUCC 47,5 mg und ISCOVER 75 mg. Seitdem habe ich immer mehr Probleme. Ich habe Schwindel, Durstgefühl, Bauschmerzen, Völlegefühl, Sehstörung (verschwommen sehen im Nahbereich, bin bereits Brillenträger) starke Schmerzen in der Schulter -und Armmuskulatur sowie auch in der Beinmuskulatur. Mein Hausarzt ist der Meinung mir nicht helfen zu können, wir hätten alles schon ausprobiert. Ich vermute METOHEXAL ist die Ursache! Was soll das noch enden, ist meine Frage? Vielen Dank!

Metohexal 47,5 Succ bei Mitralklappeninsuffizienz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Metohexal 47,5 SuccMitralklappeninsuffizienz3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe schon viele Jahre mit Nebenwirkungen von Arzneimitteln Probleme. 2007 hatte ich eine OP an der Mitralklappe und muß seitdem regelmäßig Medikamente nehmen.
Ich habe schon einige Medikamente ausprobiert, aber immer wieder habe ich mit den Nebenwirkungen zu kämpfen.
Seit ca. 3 Jahren nehme ich nun METOHEXAL SUCC 47,5 mg und ISCOVER 75 mg. Seitdem habe ich immer mehr Probleme. Ich habe Schwindel, Durstgefühl, Bauschmerzen, Völlegefühl, Sehstörung (verschwommen sehen im Nahbereich, bin bereits Brillenträger) starke Schmerzen in der Schulter -und Armmuskulatur sowie auch in der Beinmuskulatur. Mein Hausarzt ist der Meinung mir nicht helfen zu können, wir hätten alles schon ausprobiert. Ich vermute METOHEXAL ist die Ursache! Was soll das noch enden, ist meine Frage?
Vielen Dank!

Eingetragen am  als Datensatz 58986
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metohexal 47,5 Succ
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]