Verstopfung bei Novothyral

Nebenwirkung Verstopfung bei Medikament Novothyral

Insgesamt haben wir 30 Einträge zu Novothyral. Bei 3% ist Verstopfung aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Verstopfung bei Novothyral.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg600
Durchschnittliches Alter in Jahren320
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,760,00

Novothyral wurde von Patienten, die Verstopfung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Novothyral wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Verstopfung auftrat, mit durchschnittlich 4,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Verstopfung bei Novothyral:

 

Novothyral für Hashimoto mit Gewichtszunahme, Verstopfung, Herz- und Kreislaufprobleme, Wasseransammlung im Körper

Mir wurde Novothyral als Ersatz für Combithyrex Mite verschrieben und es war eine Katastrophe! Das viele T3 war nicht verträglich und die Nebenwirkungen enorm. Mein Herz hat sich dermaßen "überschlagen" dass ist eingeliefert werden musste und das trotz starker Unterfunktion. Das Medikament ist einfach sehr schlecht proportioniert. Zu wenig T4 und zu viel T3. T3 wird vom Körper schneller aufgenommen als T4. T4 wird langsam in T3 umgewandelt. Wenn man die Dosis so enorm steigert hat der Körper zu viel T3 das zu Überfunktionssymptomen führt obwohl man weiter in der Unterfunktion steckt. Zum Glück hat mein Herz keinen bleibenden Schaden davon getragen. Weiter habe ich enorm zugenommen (in 4 Wochen 6kg!!), Wassereinlagerungen bekommen und extreme Kälteschübe. Ich bin so untertemperiert wie schon lange nicht mehr (meine Temp. liegt bei 35,4). Weiter habe ich Ödeme im Gesicht, an den Beinen und Armen sowie starke Verstopfungen und Blähungen bekommen. NIE wieder nehme ich dieses Medikament!

Novothyral bei Hashimoto

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NovothyralHashimoto3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde Novothyral als Ersatz für Combithyrex Mite verschrieben und es war eine Katastrophe! Das viele T3 war nicht verträglich und die Nebenwirkungen enorm. Mein Herz hat sich dermaßen "überschlagen" dass ist eingeliefert werden musste und das trotz starker Unterfunktion. Das Medikament ist einfach sehr schlecht proportioniert. Zu wenig T4 und zu viel T3. T3 wird vom Körper schneller aufgenommen als T4. T4 wird langsam in T3 umgewandelt. Wenn man die Dosis so enorm steigert hat der Körper zu viel T3 das zu Überfunktionssymptomen führt obwohl man weiter in der Unterfunktion steckt. Zum Glück hat mein Herz keinen bleibenden Schaden davon getragen. Weiter habe ich enorm zugenommen (in 4 Wochen 6kg!!), Wassereinlagerungen bekommen und extreme Kälteschübe. Ich bin so untertemperiert wie schon lange nicht mehr (meine Temp. liegt bei 35,4). Weiter habe ich Ödeme im Gesicht, an den Beinen und Armen sowie starke Verstopfungen und Blähungen bekommen. NIE wieder nehme ich dieses Medikament!

Eingetragen am  als Datensatz 81465
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Novothyral
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Liothyronin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]